Penispumpe Test – Erfahrungen, Bewertung, günstig kaufen (2021)

Eine Penispumpe wird von immer mehr Männern verwendet, um Erektionsstörungen, die sogenannte erektile Dysfunktion zu behandeln, Penisverkrümmungen zu lindern und eine Vergrößerung des Penis zu erreichen. Angesichts der zunehmenden Beliebtheit dieser Pumpen ist es nicht verwunderlich, dass das Angebot mit Pumpen unterschiedlicher Art in vergangenen Jahren deutlich umfangreicher geworden ist.

Dies haben wir zum Anlass genommen um 10 dieser Pumpen von 10 verschiedenen Herstellern anhand objektiver Kriterien zu bewerten. Im folgenden Penispumpe Test erfahren Sie, welche Pumpe wirklich ihr Geld wert ist.

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Offizieller Penispumpe Test

   Vergleichssieger
 Utimi AbbildNabini AbbildPhallosan Forte Abbild Tabelle
ProduktUtimiNabini
Phallosan Forte
Wirkung Penismassage Längenzunahme Längenzunahme
Begradigung
Zugstärke einstellbar
Klinisch geprüft
Mögliche Risikenx Zu starke Saugleistungx Mangelhafte Qualität
KEINE Nebenwirkungen
Klinisch getestetx Neinx Keine Angaben Ja
Belebt Erektion
Ja Ja Ja
Längenzunahme
x Nicht bekanntx Nicht bekannt Ja
Preis34,99 Euro49,99 Euro279,00 Euro
Bewertung⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
   Jetzt sichern Button

Platz 1: Penispumpe von Phallosan Forte

Testsieger #1
Phallosan Forte Abbild
Phallosan Forte
  • Zur Behandlung von Penisverkrümmung
  • Therapiebegleitend bei einer erektilen Dysfunktion
  • Klinisch geprüfte & hochwertig allergenfreie Materialien
  • Kann unter Kleidung getragen werden

Die Penispumpe von Phallosan Forte ist ein klinisch getestetes orthopädisches Extensionsgerät, mit dem eine nachhaltige Vergrößerung und Verlängerung des Penis erreicht werden kann. Die medizinische Pumpe aus Schweizer Produktion kann auch zur Vorbeugung und Linderung einer erektilen Dysfunktion eingesetzt werden. Beispielsweise im Rahmen einer Therapie nach einer Prostata Operation. Die Wirkung ist sanft, aber effektiv.

Nebenwirkungen sind bei Beachtung der Gebrauchsanleitung praktisch ausgeschlossen. Die Penispumpe von Phallosan Forte kann dauerhaft getragen werden und ist selbst unter engen Hosen unsichtbar. Zum Lieferumfang gehören unterschiedlich große Saugglocken, Protektorkappen für die Eichel, eine Saugpumpe mit Dreiwegeventil sowie eine Messschablone und ein praktischer Travel Bag. Die Lieferung erfolgt absolut diskret verpackt.

In ihren Rezensionen zur Penispumpe von Phallosan Forte äußern sich die bisherigen Anwender äußerst zufrieden mit der Wirkung und einfachen Anwendung. Die meisten Käufer berichten von einer Penisvergrößerung von mehreren Zentimetern und einer deutlichen Verbesserung der natürlichen Erektionsfähigkeit.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Phallosan Forte
  • Klinisch getestet: Ja
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Bis zu 4,8 cm
  • Preis: 279,00 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 2: Nabini

PLATZ #2
Nabini Abbild
Nabini
  • 4 Saugmodi
  • Eignet sich auch als Masturbator
  • Teils mangelhafte Verarbeitung

4 Saugmodi bietet die Penispumpe von Nabini. Sie kann laut Hersteller als Trainer zur Vergrößerung des Penis und als elektronischer Mastubartor verwendet werden. Der durch eine kleine elektrische Vakuumpumpe erzeugte Unterdruck hilft, Erektionsstörungen zu behandeln. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde der Pumpenkörper um ganze 6 cm verlängert. Ein am vorderen Ende der Pumpe eingebautes LCD-Display zeigt den erreichten Unterdruck an.

Über ein integriertes Lineal kann der Effekt problemlos kontrolliert werden. Die Bedienung erfolgt über drei gut erreichbare Tasten. Der in den Pumpenkopf eingebaute Akku kann über ein USB-Kabel aufgeladen werden. Das Material der Nabini Penispumpe ist pflegeleicht und widerstandsfähig. Die Lieferung erfolgt in einer diskreten Verpackung.

Die Nabini Penispumpe ist unserer Meinung nach gut, konnte in einigen Bewertungspunkten jedoch nicht so gut abschneiden wie unser Testsieger von Phallosan Forte. Insbesondere bemängelten Käufer, dass verschiedene Teile der Pumpe bereits nach relativ kurzer Zeit kaputt gingen. Auch die allgemeine Verarbeitungsqualität konnte nicht alle Käufer zu 100 % überzeugen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Nabini
  • Klinisch getestet: Keine Angaben
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine genaue Angabe
  • Preis: 49,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 3: UTIMI Penispumpe

PLATZ #3
UTIMI Abbild
UTIMI
  • Verbessert Erektion
  • Penismassage möglich
  • Saugleistung wird teils als zu stark empfunden

Der Hersteller der UTIMI Penispumpe verspricht eine Penisverlängerung und allgemeine Vergrößerung sowie eine Verbesserung der Erektion bei regelmäßiger Anwendung. Durch eine zusätzliche sogenannte Masturbationhülle soll zudem eine Penismassage möglich sein. Der 20 cm lange Pumpenkörper ist voll transparent und hat einen Innendurchmesser von rund 5,8 cm. Die Pumpe bietet 4 verschiedene Vakuumstärken, die eine individuell angepasste Einstellung der Saugleistung ermöglichen. Am vorderen Ende befinden sich die Tasten zu Einschalten und zum Erhöhen des Vakuums.

Auch ein Schnellablassventil mit separater Taste ist ebenfalls vorhanden. Wie man es von einer Penispumpe erwarten kann, ist das Material leicht zu reinigen. Bei der UTIMI Vakuumpumpe gehen die Kundenbewertungen zum Teil sehr weit auseinander. Einige Anwender berichten von einer viel zu starken Saugleistung bereits in der niedrigsten Stufe. Andere sind wiederum sehr zufrieden mit der Wirkung und der Handhabung.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: UTIMI
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine genaue Angabe
  • Preis: 34,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 4: Fondlove

PLATZ #4
Fondlove Abbild
Fondlove
  • Verbessert Erektion
  • Einfache Bedienung
  • Teils Berichte über Funktionsstörungen der Elektronik

Eine LCD-Anzeige informiert Anwender bei der Fondlove Penispumpe über den erreichten Unterdruck und die Anwendungsdauer. Eine integrierte Skala ermöglicht die Kontrolle. Der Hersteller verspricht eine deutliche Verbesserung der Erektion und eine einfache Bedienung. Ein einfach zu bedienendes Schnellablassventil ermöglicht eine sofortige Verminderung des Unterdrucks und sorgt so für zusätzliche Sicherheit.

Eine hochwertige Silikonmanschette an der körperseitigen Öffnung der Pumpe dichtet den Pumpenkörper zuverlässig ab, so der Hersteller. Alle Bedienelemente, das Display und die Vakuumpumpe befinden sich in einem separaten Gehäuse am vorderen Ende der Penispumpe. Aufgeladen wird der integrierte Akku mitmilfe eines mitgelieferten USB-Ladekabels. Die Pumpe kann ohne großen Aufwand hygienisch einwandfrei gereinigt werden.

Etwa die Hälfte der bisherigen Käufer ist mit dieser Penispumpe von Fondlove sehr zufrieden. Allerdings gibt es auch Kritikpunkte, die von einigen Käufern immer wieder erwähnt werden. Beispielsweise wird häufig von Funktionsstörungen der Elektronik berichtet.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Fondlove
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine Angaben
  • Preis: 39,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 5: Bathmate Penispumpe

PLATZ #5
Bathmate Abbild
Bathmate
  • Hydropumpe mit neu entwickeltem Pumpsystem
  • Eigengewicht wird als störend empfunden
  • Käufer berichten über Wirkungslosigkeit

Die Hydromax7 genannte Penispumpe von Bathmate bietet gegenüber dem Vorgängermodell laut Herstellerangaben eine um 35 % erhöhte Saugkraft. Ein neu entwickeltes Pumpensystem soll bei dieser Hydropumpe für einen besseren Effekt sorgen. Auch die Abdichtung soll gegenüber dem Vorgängermodell deutlich weicher und angenehmer sein. Die Anwendung der Hydropumpe ist dank des neu entwickelten Super Flow Latch Valve-System denkbar einfach. Eine integrierte Messskala mit Millimeter und Inch Anzeige erlaubt eine direkte Kontrolle der Wirkung.

Für diese Hydropumpe liegen zurzeit erst wenige Kundenbewertungen vor. Häufig wird jedoch bemängelt, dass die Pumpe wirkungslos ist, da sie nicht dicht abschließt. Auch das hohe Eigengewicht der Penispumpe von rund 440 g wird von einigen Anwendern kritisiert.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Bathmate
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine Angabe
  • Preis: 74,50 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 6: You2Toys Stiff & Strong

PLATZ #6
You2Toys Abbild
You2Toys
  • Einfache Handhabung
  • Wirkung wird in Frage gestellt
  • Ungenaues Manometer am Scherengriff

Mit einem insgesamt 22 cm langen Pumpenzylinder, einer Messskala bis 21 cm sowieso einem Durchmesser von 5 cm gehört die You2Toys Stiff & Strong Penispumpe zu den größten Pumpen in unserem Test. Die mit einem Scherengriff ausgestattete Pumpe wird aus ABS, PVC und Silikon hergestellt. Laut Hersteller sind die Materialien phthalatfrei. Mit dem Scherengriff kann ein individueller Unterdruck in der Pumpe ganz nach dem persönlichen Bedarf schnell erzeugt werden. Die Handhabung der You2Toys Stiff & Strong Pumpe ist insgesamt relativ einfach.

Allerdings bemängeln einige Anwender, dass die Wirkung nicht das hält, was der Hersteller verspricht. Auch scheint bei einigen Anwendern das Manometer am Scherengriff ungenau zu sein. Zum Teil wird diese Penispumpe sogar als Schrott bezeichnet. Auch, ob mit dieser Pumpe eine Penisvergrößerung möglich ist, ist aus Sicht einige Anwender mehr als fraglich.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: You2Toys
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine Angabe
  • Preis: 21,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 7: MEROURII Penispumpe

PLATZ #7
MEROURII Abbild
MEROURII
  • Unterstützt Stoffwechselprodukte
  • Verbessert den Schlaf
  • Made in Germany

Die MEROURII Penispumpe ist eine elektrische Vakuumpumpe, die als Stimulator und zur Penisvergrößerung verwendet werden kann. Das verspricht zumindest der Hersteller. Die Pumpe bietet 3 Saugstufen, mit denen der Unterdruck individuell eingestellt werden kann. Laut Hersteller stimuliert diese Pumpe die Blutzirkulation im Penis auf nachhaltige Weise und sorgt so für eine schnelle und dauerhafte Erektion.

Von Vorteil ist, dass die Penispumpe mit einem Schnellablassventil ausgestattet ist, sodass bei Überschreiten der Schmerzgrenze der Unterdruck schnell und zuverlässig reduziert werden kann. Angaben, inwieweit mit dieser Pumpe eine Penisvergrößerung erreicht werden kann, bleibt der Hersteller jedoch schuldig. Die aus TPE und ABS hergestellte Pumpe ist wie man es erwarten kann, leicht zu reinigen. Der integrierte Akku kann über ein USB-Kabel das mitgeliefert wird aufgeladen werden.

Etwa die Hälfte der bisherigen Käufer ist mit der Qualität und Wirkung dieser Penispumpe absolut nicht zufrieden. Nicht wenige bezeichnen dieses Gerät schlichtweg als Schrott. Insbesondere wird die schlechte Qualität der Silikonmanschette bemängelt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: MEROURII
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine Angabe
  • Preis: 25,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 8: Leweiko

PLATZ #8
Leweiko Abbild
Leweiko
  • Mit intelligenter Druckregelung
  • Minderwertige Ausstattung
  • Innerhalb weniger Wochen nicht mehr funktionstüchtig

Der Hersteller Leweiko verspricht für seine Penispumpe eine intelligente Druckregelung. Das heißt, wenn die bevorzugte Unterdruckstufe ausgewählt wurde, reguliert die Elektronik der Pumpe den Druck ohne weiteren Eingriff. Dies macht die Pumpe sehr einfach bedienbar. Allerdings sind die Taster für die Auswahl der Unterdruckstufe sehr klein und nur undeutlich gekennzeichnet.

Insgesamt bietet diese Penispumpe 5 Unterdruckstufen. Die Gesamtlänge beträgt rund 310 mm. Der Durchmesser ist mit etwa 78 mm allerdings sehr groß. Zum Aufladen des Akkus kann der Pumpenkopf abgenommen werden. Dies erleichtert auch die Reinigung der Pumpe.

Etwa jeder sechste Käufer bezeichnet diese Pumpe als mangelhaft. Bereits nach wenigen Wochen funktioniert die Penispumpe nicht mehr. Auch die Bedienung und insbesondere eine Änderung der Einstellung des Unterdrucks wird als der kleinen Taster nicht intuitiv beschrieben.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Leweiko
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine genauen Angaben
  • Preis: 26,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 9: Vakuum Penispumpe von PALOQUETH

PLATZ #9
PALOQUETH Abbild
PALOQUETH
  • Vakuumpumpe mit Schnellablassventil
  • Zu geringer Unterdruck
  • Zu großer Durchmesser

Die Vakuum Penispumpe von PALOQUETH ist wie die meisten Pumpen dieser Art mit einem transparenten Pumpenzylinder ausgestattet. Der Zylinder ist insgesamt 18 cm lang und hat einen Innendurchmesser von rund 6 cm. Zusätzlich befindet sich eine Messskala in der Zylinderwand, sodass der Fortschritt genau beobachtet werden kann. Die Vakuumpumpe ist mit einem Ball für die Erzeugung des Unterdrucks ausgestattet.

Zusätzlich verfügt die Penispumpe über ein Schnellablassventil, mit dem der Unterdruck bei Bedarf auf Knopfdruck abgebaut werden kann. Der Verbindungsschlauch zwischen Pumpe und Ball besteht aus weichem und flexiblem Silikon. Laut Hersteller kann diese Pumpe bei regelmäßiger Anwendung die natürliche Erektion verbessern, ohne dass schädliche Nebenwirkungen auftreten.

Viele Käufer kritisieren bei dieser relativ teuren Penispumpe, dass sie Probleme mit der Abdichtung der Pumpe haben. Dadurch sei der erreichbare Unterdruck zu gering, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Ein weiterer Kritikpunkt ist der zu große Durchmesser des Pumpenrohrs.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: PALOQUETH
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Nein
  • Preis: 16,69 Euro
  • Bewertung: ⭐

Platz 10: Urnight

PLATZ #10
Urnight Abbild
Urnight
  • Elektrische Wasserpumpe
  • Saugkraft nicht individuell regelbar
  • Vakuum wird nicht gehalten

Die Urnight Penispumpe ist eine elektrische Wasserpumpe. Die fest eingebauten Akkus für die Stromversorgung werden über einen USB-Anschluss aufgeladen. Die Pumpe wird vom Hersteller als Penisvergrößerer und Penistrainer angepriesen. Sie soll die Durchblutung des Penis verbessern und so für eine längere und bessere Erektion sorgen. Die Pumpe bietet 5 Saugmodi. Die Modi können je Trainingsfortschritt ausgewählt werden, um den Trainingseffekt anzupassen und zu steigern. Der Hersteller empfiehlt auf jeden Fall mit der niedrigsten Stufe zu beginnen. Hergestellt wird die Pumpe aus ABS-Kunststoff, der leicht zu reinigen und geruchsneutral ist.

Mehr als die Hälfte der Käufer zeigen sich mit dieser Pumpe nicht zufrieden. Bemängelt wird insbesondere, dass die Penispumpe das Vakuum nicht halten kann und die Bedienung über die kleinen Tasten sehr umständlich und nicht intuitiv möglich ist. Auch die nicht individuell regelbare Saugkraft ist ein häufiger Kritikpunkt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Urnight
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Nur ungenaue Angaben
  • Preis: 59,99 Euro
  • Bewertung: ⭐

Was ist eine Penispumpe?

Es handelt sich um ein medizinisches Hilfsmittel, mit der eine Erektionsstörung, die sogenannte erektile Dysfunktion behandelt werden kann. Laut einer Studie des International Journal of Endocrinology betrifft die erektile Dysfunktion etwa 5 % der Männer über 40 Jahre und etwa 15 % der Männer über 70 Jahre. Penispumpen sind im Prinzip relativ einfache Vakuumpumpen, bei denen in einer Röhre, die über den Penis gestülpt wird, mithilfe einer Handpumpe oder einer elektrischen Pumpe ein Unterdruck erzeugt wird, sodass eine Erektion ausgelöst wird.

Für wen ist sie gedacht?

Eine Penispumpe ist für alle Männer gedacht, bei denen eine natürliche Erektion nicht oder nur eingeschränkt möglich ist. Sie kann angewendet werden, wenn Sie unter Erektionsstörung beispielsweise aufgrund von Diabetes, Übergewicht oder anderen Ursachen leiden. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Die handlichen und effektiven Pumpen können bis ins hohe Alter hinein eingesetzt werden. Es sollte jedoch immer die Ursache für die Erektionsstörung durch einen Arzt ermittelt werden.

Wie kam unsere Penispumpe Bewertung zustande?

Penispumpe Test Bewertung
Für die Durchführung unseres Penispumpe Tests haben wir zahlreiche Informationen zusammengetragen und ausgewertet. Auf Grundlage dieser Analyse haben wir verschiedene Kriterien für unsere Bewertungen festlegen können. Die wichtigsten Bewertungskriterien in diesem großen Test sind:

Preis

Bei den Recherchen zu unserem Test konnten wir feststellen, dass die Preise zum Teil sehr stark variieren. Dabei haben wir den Eindruck gewonnen, dass einige Anbieter versuchen, aus der Not der Käufer über einen hohen Preis für ihre Penispumpe Kapital zu schlagen. Es gibt aber auch Unterschiede, je nachdem wo die Pumpen angeboten werden. Es macht oft einen Unterschied, ob eine solche Pumpe in einer Apotheke oder online verkauft wird. Der Preis ist daher ein wichtiges Kriterium für unsere Bewertung gewesen.

Verarbeitung

Bei einem Produkt wie einer Penispumpe spielt die Verarbeitung eine wesentliche Rolle für die Funktionssicherheit und die Sicherheit bei der Anwendung. Insbesondere billige Geräte aus Fernost können in diesem Punkt nie wirklich überzeugen. Die Verarbeitungsqualität zeigt auf deutliche Mängel. Wir konnten feststellen, dass praktisch nur Qualitätsprodukte, die in Deutschland oder zumindest in Europa gefertigt werden, die für diese Produkte notwendige hohe Verarbeitungsqualität aufweisen.

Kundenbewertungen

Bewertungen, die von Käufern und Anwendern für die von uns getesteten Produkte abgegeben werden, sind für uns auch in diesem Penispumpe Test eine wichtige Informationsquelle. Während unserer Recherche richten wir daher immer ein besonderes Augenmerk auf die Beurteilungen und Bewertungen bisheriger Käufer und Anwender. Kundenbewertungen spielen wie bei allen anderen Kriterien unseres Tests eine wichtige Rolle für die Gesamtbewertung einzelner Produkte.

Wirkung

Bei einem medizinischen Hilfsmittel wie einer Penispumpe spielt natürlich die Wirkung eine zentrale Rolle für die Bewertung. Kann die getestete Pumpe die gewünschte Wirkung erzielen? Wie schnell und wie dauerhaft wird diese Wirkung erzielt und wie einfach oder kompliziert ist die Handhabung? Diese und weitere Kriterien haben wir berücksichtigt und in die Bewertung der Wirkung und damit in die Gesamtbewertung der von uns getesteten Pumpen einfließen lassen.

Was bringt eine Penispumpe?

Eine solche Pumpe wird dazu verwendet, bei Männern mit Potenzproblemen eine Erektion zu ermöglichen. Der Vorteil dieser Pumpen ist, dass sie im Gegensatz zu Medikamenten praktisch keine Nebenwirkungen haben. Ihre Anwendung ist einfach und effektiv. Bei einer längeren, wiederholten Anwendung können Penispumpen durch einen gewissen Trainingseffekt die natürliche Erektion wieder verbessern. Auch können sie helfen, eine Penisverkrümmung zu lindern. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie bei richtiger Anwendung praktisch beliebig oft verwendet werden können, ohne Schäden zu verursachen oder Nebenwirkungen auftreten.

Ab wann sind die ersten Effekte bemerkbar?

Wann sich die ersten Effekte einstellen, ist von der Art der Penispumpe abhängig. Im Allgemeinen dauert es etwa 30 Sekunden bis zu 7 Minuten, bis sich der gewünschte Effekt zeigt. Dies ist unter anderem auch abhängig davon, wie schnell und wie stark der Unterdruck erzeugt wird. Hierbei sind Handpumpen in der Regel langsamer als elektrische Pumpen oder Wasserpumpen. Nach einer gewissen Zeit ist das Ergebnis jedoch bei allen Pumpenarten gleich.

Die Anwendungsgebiete einer Penispumpe

Es gibt verschiedene Anwendungsgebiete. Sie kann zur Behandlung von Erektionsstörungen, Penisverkrümmungen oder auch zur Penisverlängerung sowie als Hilfsmittel im Rahmen einer ärztlichen Kombinationstherapie zur Behandlung der erektilen Dysfunktion eingesetzt werden. Typische Penispumpe Anwendungsgebiete sind:

Erektionsstörungen

Die Behandlung von Erektionsstörungen ist das ursprüngliche Anwendungsgebiet einer Penispumpe. Durch den Unterdruck kann auf sanfte Weise eine Erektion erreicht werden, auch wenn dies auf natürlichem Wege nicht oder kaum noch möglich ist. Durch die Regulierung des Unterdrucks kann die Wirkung in einem zumindest begrenzten Bereich an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden.

Penisvergrößerung und Penisverlängerung

Wenn eine Penispumpe über einen längeren Zeitraum regelmäßig angewendet wird, kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Penisvergrößerung und Penisverlängerung erzielt werden. Diese Wirkung beruht darauf, dass das Gewebe der Schwellkörper mit der Zeit bei regelmäßiger Anwendung etwas gedehnt werden kann, sodass mehr Blut einströmen kann. Durch das höher Blutvolumen wird der Penis insgesamt größer.

Penisverkrümmung

Mit einer Penispumpe kann bei richtiger Anwendung und Verwendung auch eine Penisverkrümmung behandelt und zumindest gelindert werden. Dieser Effekt beruht wie bei der Verlängerung und Vergrößerung auf einer Dehnung des Gewebes, sodass einseitige Gewebeverkürzungen, die die Verkrümmung verursachen, ausgeglichen werden können. Die einzige Alternative ist eine chirurgische Korrektur, die mit Schmerzen und meist einer Verkürzung des Penis verbunden ist.

Weitere Anwendungsgebiete

Im Prinzip kann jede Pumpe als medizinische Penispumpe eingesetzt werden. Die im Handel erhältlichen und speziell als medizinische Hilfsmittel angeboten Pumpen nutzen die gleiche Funktion wie andere Pumpen dieser Art. Sie erzeugen ebenfalls einen Unterdruck, durch den eine schnelle Erektion erreicht werden kann. Meist sind medizinische Produkte jedoch deutlich teurer als andere Pumpen, obwohl sie keinen größeren Nutzen bieten.

Penispumpe Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Bei den umfangreichen Recherchen zu unserem Test sind wir auf zahlreiche Erfahrungsberichte von Käufern und Anwendern gestoßen, die wir eingehend analysiert haben. Die Penispumpe Erfahrungen sind sehr unterschiedlich. Je nachdem, welches Produkt verwendet wurde, gehen die Erfahrungen sehr weit auseinander. Der überwiegende Teil der Anwender konnte jedoch von positiven Erfahrungen und Erlebnissen wie erhofft berichten. Negative Erfahrungsberichte gibt es zwar auch, unserer Meinung nach ist dies jedoch von den verwendeten Produkten und vor allem deren Verarbeitung und Ursprungsland abhängig.

Was ist die Meinung der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Test zu diesen Produkten durchgeführt. Lediglich ein Test mit verschiedenen Sextoys, unter denen sich jedoch keine Penispumpe befunden hat, wurde im Jahr 2019 durchgeführt. Auch von Ökotest und anderen Testinstituten liegt uns bisher kein Test vor. Sobald entsprechende Tests von Stiftung Warentest durchgeführt wurden, werden wir Sie zeitnah über die Testergebnisse und den Testsieger informieren.

Belegen offizielle Tests und Studien die Wirksamkeit der Penispumpe?

Die Wirksamkeit einer Penispumpe konnte mittlerweile in zahlreichen Tests und Studien nachgewiesen werden. Mehreren Studien konnte nachweisen, dass die Verwendung einer sogenannten Vakuum-Erektionshilfe, das heißt mit einem Unterdrucktraining in Kombination mit anderen Trainingsmethoden die Schwellkörper im Penis wieder aufgebaut werden können. Die Ergebnisse dieser Studien haben gezeigt, dass dadurch unter Umständen wieder eine spontane und natürliche Erektion möglich sein kann.

Welche Arten gibt es?

Im Handel sind verschiedene Arten der Penispumpe erhältlich. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen darin, wie der für die Erektion erforderliche Unterdruck erzeugt wird. Die wichtigsten Arten dieser Pumpen sind die:

Ballonpumpe

Bei einer Ballonpumpe wird der Unterdruck über einen Ballon, der mit einem Schlauch mit der Penispumpe verbunden ist, erzeugt. Wenn der, auch als Peleusball bezeichnete, Ballon zusammengedrückt wird, entweicht die Luft aus dem Ballon in die Umgebung. Wenn der Ballon losgelassen wird, saugt er Luft aus dem Pumpenkörper, sodass ein Unterdruck entsteht. Der Vorteil dieser Pumpen ist, dass sie jederzeit und überall verwendet werden können.

Elektrische Penispumpe

Eine elektrische Pumpe erzeugt Unterdruck mithilfe einer kleinen, batteriebetriebenen Vakuumpumpe. Die Pumpe ist in der Regel fest mit dem Pumpenkörper verbunden. Sobald die Vakuumpumpe eingeschaltet wird, erzeugt sie langsam aber sicher den erforderlichen Unterdruck im Pumpenkörper. Praktisch ist, dass die elektrischen Penispumpen batteriebetrieben sind, sodass kein Stromanschluss benötigt wird. Allerdings halten die Batterien in der Regel nicht sehr lange, sodass immer Ersatzbatterien bereitliegen sollten.

Hydropumpe / Wasserpumpe

Eine Hydropumpe oder Wasserpumpe ist eine Penispumpe, die den für die Erektion erforderlichen Unterdruck mithilfe von Wasser erzeugt. Diese Pumpen können daher nur in der Badewanne oder unter der Dusche verwendet werden. Sie werden über den Penis gestülpt und mit warmem Wasser gefüllt, beispielsweise indem man in der Badewanne untertaucht. Durch den Pumpvorgang wird das Wasser aus dem Pumpenrohr gesaugt und so der Unterdruck erzeugt. Ihr Vorteil ist, dass das warme Wasser zusätzlich entspannend wirkt.

Penispumpe mit Handgriff

Eine Pumpe mit Handgriff oder Scherengriff funktioniert im Prinzip wie eine Ballonpumpe. Durch Betätigung des Handgriffs wird Luft aus dem Pumpenkörper gesaugt und so der Unterdruck erzeugt. Durch abwechselndes Betätigen und Loslassen des Handgriffs wird der Unterdruck in der gewünschten Höhe erzeugt. Die Handhabung dieser Penispumpen ist ebenfalls sehr einfach. Sie können überall verwendet werden und benötigen keinen Strom.

Vibrierende Pumpe

Eine vibrierende Penispumpe ist im Bereich des Pumpenrohrs mit einer Manschette ausgestattet, die Vibrationen erzeugt. Die Vibrationen wirken zusätzlich stimulierend und entspannend. Im Übrigen funktionieren diese Pumpen genau wie andere Pumpen. Meist handelt sich dabei um Elektropumpen, die mit einer batteriebetriebenen Vakuumpumpe den Unterdruck im Pumpenrohr erzeugen.

Wie funktioniert eine Penispumpe?

Jede Penispumpe nutzt Unterdruck, um eine Erektion des Penis zu erzeugen. Wenn die Pumpe über den Penis gestülpt wird, sorgt der Unterdruck dafür, dass sich die Schwellkörper im Penis mit Blut füllen, sodass eine Erektion hervorgerufen wird. Der Unterdruck wird je nach Art der Pumpe entweder mithilfe einer kleinen elektrischen Vakuumpumpe oder einer manuellen Handpumpe erzeugt.

Die Penispumpe Funktion ist rein mechanisch. Es werden keine zusätzlichen Hilfsmittel benötigt. Mithilfe eines längeren Trainings können diese Pumpen geeignet sein, eine erektile Dysfunktion je nach Ursache zu behandeln und eine natürliche Erektion zu ermöglichen.

Anleitung zur richtigen Anwendung


Eine Penispumpe richtig anwenden ist einfach, aber wichtig, um möglicherweise Verletzungen am Penis zu vermeiden. Für die Anwendung wird der Penis in die Pumpe eingeführt, sodass die körperseitige Öffnung der Pumpe dicht abschließt. Anschließend kann die Pumpe eingeschaltet oder der Unterdruck mithilfe des Ballons erzeugt werden. Durch den Unterdruck füllen sich die Schwellkörper mit Blut, sodass eine Erektion hervorgerufen wird.

Nach der Penispumpe Anwendung kann durch einen elastischen Ring, einem sogenannten Konstriktionsring, der um die Peniswurzel gelegt wird, der Rückfluss des Blutes verhindert beziehungsweise verzögert werden. Das obige Video zeigt, wie die Anwendung richtig erfolgt.

Vorteile und Nachteile einer Penispumpe

Die Vorteile sind ihre einfache Anwendung und die schnell eintretende Wirkung. Auch das keine äußerlich oder innerlich anzuwendende Medikamente verwendet werden müssen, ist ein Vorteil dieser Pumpen. Wirkliche Nachteile gibt es bei einer Penispumpe nicht. Richtig angewendet sind Nebenwirkungen praktisch ausgeschlossen. Je nach Pumpenart ist die Anwendung etwas einfacher oder etwas aufwendiger. Die Wirkung ist im Prinzip immer die gleiche.

Das sollten Sie beim Kauf beachten

Beim Kauf einer Penispumpe sollten Sie darauf achten, dass die Pumpe nicht zu groß ist. Die wichtigen Maße sind hier die Länge und der Durchmesser des Pumpenkörpers. Bei einer zu großen und zu locker sitzenden Pumpe kann der Hoden unter Umständen mit eingesaugt werden. Auch die Funktionsweise der Pumpe sollten Sie berücksichtigen. Handpumpen sind überall einsetzbar, bei elektrischen Pumpen sind die Batterien oft eine Schwachstelle.

Bei einer Penispumpe in Form einer Hydropumpe müssen Sie bedenken, dass Sie diese nur in der Badewanne oder unter der Dusche verwenden können. Im Übrigen sollen Sie natürlich auch auf die Verarbeitung achten. Wir empfehlen den Kauf von in Deutschland oder der EU hergestellten Pumpen.

Wo können Sie eine Penispumpe kaufen?

Eine Penispumpe kaufen können Sie in praktisch jeder Apotheke. Hier sind allerdings die Preise meist sehr hoch. Eine solche Pumpe können Sie auch in spezialisierten Onlineshops oder bei Amazon kaufen. Wir empfehlen aufgrund unserer Erfahrung aus zahlreichen Tests den Kauf bei einem spezialisierten Händler, direkt beim Hersteller oder bei Amazon. Ihr Vorteil beim Onlinekauf ist, dass Sie Ihren Kauf ohne Angaben von Gründen innerhalb von 14 manchmal auch 30 Tagen wieder rückgängig machen können und den vollen Kaufpreis erstattet bekommen.

Was sollte solch eine Pumpe kosten?

Eine Penispumpe erhalten Sie bereits ab ungefähr 10 Euro. Von diesen Pumpen ist jedoch abzuraten. Sie funktionieren in der Regel nur sehr unzuverlässig, erzielen kaum die gewünschte Wirkung und sind zudem meist sehr schlecht verarbeitet. Auch die verwendeten Materialien entsprechen unserer Meinung nach nicht den Anforderungen an ein solches Produkt. Unser Test zeigt, dass Sie für eine hochwertige Pumpe, die jahrelang zuverlässig funktionieren wird, mit einem Preis von etwa 250 bis 300 Euro rechnen sollten.

Dieser Penispumpe Preis erscheint zunächst sehr hoch zu sein, Sie sollten aber bedenken, dass dies in der Regel zumindest bei einer hochwertigen Pumpe wie unserem Testsieger von Phallosan Forte eine nur einmalige Investition ist.

Mögliche Penispumpe Nebenwirkungen und Risiken

Da eine Penispumpe nicht in den Organismus eingreift, sondern rein mechanisch arbeitet, sind Nebenwirkungen in aller Regel nicht zu befürchten. Mögliche Risiken entstehen nur, wenn der Unterdruck zu stark ist. Dann sind ein unerwünschter Blutstau, in dessen Folge Blutblasen, Taubheitsgefühle und Verfärbungen ähnlich Knutschflecken auftreten können, mögliche negative Folgeerscheinungen. Diese verschwinden jedoch in der Regel innerhalb relativ kurzer Zeit wieder. Falls nicht, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Für wen ist die Anwendung nicht geeignet?

Die Anwendung einer Penispumpe ist im Prinzip für jeden Mann möglich. Diese speziellen Pumpen können bei Erektionsproblemen für eine schnelle und zumeist risikolose Abhilfe sorgen. Es sollte jedoch unbedingt im Vorfeld mit einem Arzt abgeklärt werden, wodurch die Erektionsstörungen verursacht werden. Bei Krampfadern am Penis, Verletzungen, nach Operationen oder wenn das Risiko einer Dauererektion besteht, ist von der Anwendung einer solchen Pumpe abzuraten. In diesen Fällen sollte sie nur in Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden.

Darum greifen immer mehr Männer zu einer Penispumpe

Der wichtigste Grund, warum immer mehr Männer zu einer solchen Pumpe greifen, ist wohl, dass diese Pumpen einfach und schnell Erektionsstörungen unabhängig von ihrer Ursache und ohne unerwünschte Nebenwirkungen beheben können. Auch dass keine Medikamente eingenommen werden müssen oder ein operativer Eingriff erforderlich ist, spielt eine gewichtige Rolle für die Beliebtheit von Penispumpen. Ein weiterer wichtiger Grund ist, dass der gewünschte Effekt nach kurzer Zeit erzielt werden kann. Hinzu kommt, dass die Anwendung sehr einfach und unkompliziert ist.

Häufig gestellte Fragen

Bei unseren Recherchen für diesen Penispumpen Test sind wir auf zahlreiche Fragen gestoßen, die von Käufern, Interessenten und Anwendern immer wieder gestellt werden. Sechs dieser Fragen, die aus unserer Sicht eine hohe Relevanz für dieses Thema haben, haben wir in den folgenden Abschnitten mit den besten Antworten für Sie zusammengestellt.

Kann ich eine Penispumpe selbst bauen?

Theoretisch ja. Von diesem Vorhaben ist aber grundsätzlich abzuraten, da eine falsch konstruierte Penispumpe zu Verletzungen führen kann. Besser ist es, eine bewährte und getestete Pumpe wie unseren Testsieger von Phallosan Forte zu kaufen und zu benutzen.

Wie benutzt man eine Penispumpe?

Die Anwendung einer Penispumpe ist sehr einfach. Der Penis wird in die Röhre der Pumpe eingeführt und anschließend durch Betätigung der Handpumpe oder Einschalten der elektrischen Pumpe ein Unterdruck in der Röhre erzeugt. Der Unterdruck sorgt dafür, dass Blut in den Penis fließt und dadurch eine Erektion hervorgerufen wird.

Ist es möglich, mit der Penispumpe Sex zu haben?

Verschiedene Penispumpen sind mit einer Vibrationsfunktion oder einer künstlichen Vagina ausgestattet. Mit diesem Pumpen ist es möglich, ohne Partnerin Sex zu haben. Viele Anwender berichten jedoch von eher unbefriedigenden Erlebnissen.

Ist die Anwendung einer Penispumpe gefährlich?

Im Prinzip ist eine Penispumpe nicht gefährlich. Wenn Sie sich an die Vorgaben des Herstellers halten, sollten Verletzungen ausgeschlossen sein. Bei einem zu hohen Unterdruck in der Pumpe kann es jedoch zu Hämatomen, das heißt Blutergüssen ähnlich einem Knutschfleck kommen.

Gibt es ein Forum, in denen sich über Erfahrungen mit Penispumpen ausgetauscht wird?

Ja. Im Internet finden Sie zahlreiche Foren, in denen sich Anwender über Erfahrungen mit einer Penispumpe austauschen. Allerdings sind nicht alle Foren seriös. Einige Foren behandeln die Erfahrungen und Probleme der Anwender nur vordergründig. Sie dienen oft der Verkaufsförderung.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Penispumpe?

Wenn von einem Arzt eine organische Ursache für die erektile Dysfunktion festgestellt wurde, kann der Arzt eine Penispumpe verschreiben. Einige, aber nicht alle Krankenkassen übernehmen dann die Kosten.

Penispumpe Test Bewertung

Um das beste Produkt zu finden, haben wir für unseren großen Test zahlreiche Informationen der Hersteller, Händler und Kundenbewertungen analysiert und anhand objektiver Kriterien die einzelnen von uns getesteten Pumpen sorgfältig bewertet. Ein Ergebnis unseres Penispumpen Tests ist, dass fast jedes Produkt seine eigenen Vor- und Nachteile hat. Insgesamt konnten wir jedoch das orthopädische Extensionsgerät von Phallosan Forte als eindeutigen Testsieger mit einem deutlichen Abstand vor allen anderen Pumpen ermitteln.

Die klinisch getestete Pumpe konnte uns und die bisherigen Käufer in allen Belangen zu 100 % überzeugen. Wenn Sie unter Erektionsstörungen oder einer Penisverkrümmung leiden, dann können wir Ihnen die Phallosan Forte Penispumpe uneingeschränkt empfehlen.