Hanfsamenöl Test – Erfahrungen, Bewertung, günstig kaufen (2021)

Das Hanfsamenöl zählt zu den gesündesten Ölen der Welt. Es ist vielseitig einsetzbar und kann diverse Beschwerden lindern. Außerdem ist das wertvolle Öl inzwischen auch in der Küche für viele unverzichtbar geworden, denn hiermit lassen sich viele kalte Speisen verfeinern. Sogar in der Kosmetik wird das hochwertige Öl verwendet. Es verfügt über eine Vielzahl lebenswichtiger Stoffe, so enthält es beispielsweise Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, die maßgeblich zur Herzgesundheit beitragen.

Es gibt verschiedene Darreichungsformen: Kapseln, Tropfen und reines Öl. Es ist rezeptfrei in Drogerien, Apotheken und Onlineshops erhältlich. Wir haben in unserem Vergleichstest 10 Produkte verglichen. Erfahren Sie nachfolgend, welches Hanfsamenöl sein Geld wirklich wert ist.

   Vergleichssieger
 CannaBoh Hanfsamenoel TabelleAlpex Med Hanfsamenoel TabelleCannex Med Hanfsamenoel Tabelle
ProduktCannaboh
Alpex Med
Cannex Med
Wirkung Schlaffördernd
Schmerzlindernd
 Schlaffördernd
Wohlbefinden
Mehr Wohlbefinden
Schmerzlindernd
Vermindert Stress
✓ Schlaffördernd
Mögliche Risiken KEINE Nebenwirkungenx Benommenheit KEINE Nebenwirkungen
Inhalt10 ml10 ml10 ml
Verzehr
k. A.Individuell5 Tropfen täglich
Reicht für
250 TropfenNach Bedarf250 Tropfen
Preis34,95 Euro78,90 Euro29,95 Euro
+ 2 Flaschen GRATIS
Bewertung⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
   Jetzt-2-Flaschen-gratis-sichern-Button
Testsieger #1
Cannex Med Abbild
Cannex Med
  • Besseres Wohlbefinden
  • Schmerzlindernd
  • Vermindert Stress
  • Fördert Schlaf & Entspannend

Das Cannex Med Hanfsamenöl ist unser klarer Testsieger. Es wird in Deutschland hergestellt und kann in Sachen Preis-Leistung absolut überzeugen. Es handelt sich hierbei um Tropfen in einer kleinen braunen Flasche. Eine Flasche mit 10 ml Inhalt reicht für insgesamt 250 Tropfen, wobei die Tagesdosis bei maximal 5 Tropfen liegt. Es beinhaltet das perfekte 3 zu 1 Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6 Fettsäuren. Zudem ist es reich an Vitamin B1, B2 und Vitamin E. Darüber hinaus sind wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Zink, Calcium und Magnesium enthalten. Ein Fläschchen kostet 29,95 Euro.

Viele Kunden haben sich bereits positiv zu dem Produkt geäußert. So wird beispielsweise angegeben, dass sich das Produkt sehr gut dosieren lässt. Auch soll das Cannex Med Hanfsamenöl sehr gut beim Einschlafen helfen. Bei vielen Kunden sorgt das Produkt für ein allgemein besseres Wohlbefinden. Wenige Kunden berichteten hingegen über eine ausbleibende Wirkung. Auch der Geschmack wurde von einigen wenigen Kunden kritisiert, der von vielen anderen Kunden aber als angenehm und für das Produkt typisch empfunden wird.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Good Living Products
  • Inhalt: 10 ml
  • Tagesdosis: 5 Tropfen
  • Reicht für: 250 Tropfen
  • Gehalt: 10 %
  • Preis: 29,95 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: ALPEX-MED

PLATZ #2
Alpex-Med Abbild
Alpex-Med
  • Vegan
  • Hoher Preis
  • Nebenwirkungen können auftreten

Den 2. Platz in unserem Vergleichstest belegt das Hanfsamenöl von ALPEX. Es handelt sich hierbei um Tropfen in Apotheker-Qualität. Enthalten sind wertvolle pflanzliche und essenzielle Inhaltsstoffe, die für ein besseres Wohlbefinden und erholsamen Schlaf sorgen sollen. Es ist rein pflanzlich und vegan und wird in Österreich hergestellt. Die Dosierung ist individuell und soll je nach Bedarf erfolgen.

Derzeit gibt es noch relativ wenig Kundenbewertungen zum Produkt. Viele bestätigen aber besonders die positive Wirkung auf das Wohlbefinden, auch der Geschmack wird teilweise gelobt. Einige Kunden können mit dem ALPEX-MED Hanfsamenöl eine Verbesserung ihrer Schlafstörungen verzeichnen. Andere Kunden bemängeln jedoch den relativ hohen Preis und die nicht ausreichend angegebene Dosierungsempfehlung. Außerdem haben einige Kunden keinerlei Wirkung erzielen können. Als leichte Nebenwirkung wurde eine leichte und unangenehme Benommenheit angegeben.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: ALPEX GmbH
  • Inhalt: 10 ml
  • Tagesdosis: Individuell
  • Reicht für: Nach Bedarf
  • Gehalt: 20 %
  • Preis: 78,90 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 3: CannaBoh Hanfsamenöl

PLATZ #3
CannaBoh Abbild
CannaBoh
  • Bio-Öl
  • Wenig Kundenbewertungen
  • Mangelhafte Produktangaben

Bei dem Hanfsamenöl von CannaBoh handelt es sich um ein Bio Produkt, das in Deutschland hergestellt wird. Es ist naturbelassen und wird in Tropfenform angeboten. Bei der Herstellung wird darauf geachtet, dass keine Pestizide und chemische Dünger verwendet werden. Es ist 100 % vegan und enthält keinerlei künstliche Aromen. In einem Fläschchen sind 10 ml enthalten.

Zu dem Produkt gibt es kaum Kundenbewertungen. Die wenigen Kunden, welche das Produkt bewertet haben, äußern sich jedoch positiv. So wird beispielsweise angegeben, dass Verspannungen sich gelöst haben sollen, Migräne gelindert wurde und auch die Schlafqualität soll deutlich verbessert worden. Nebenwirkungen hat bisher niemand feststellen können.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: CannaBoh
  • Inhalt: 10 ml
  • Tagesdosis: keine Angabe
  • Reicht für: 250 Tropfen
  • Gehalt: 10 %
  • Preis: 34,95 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 4: EULYSIUM

PLATZ #4
EULYSIUM Abbild
EULYSIUM
  • Bio-Öl
  • Wirkung kann ausbleiben
  • Mittelmäßiges Preis-Leistungs-Verhältnis

In unserem Hanfsamenöl Vergleichstest konnte das Öl von EULYSIUM den 4. Platz belegen. Auch hier handelt es sich um ein Bio-zertifiziertes Produkt. In dem braunen Fläschchen sind 10 ml enthalten, ausreichend für insgesamt 250 Tropfen. Neben den typischen Inhaltsstoffen wie Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren wurde hier noch eine Naturessenz mit Phytokomplex (Terpene und mehr) dem Öl hinzugefügt. Hergestellt wird dieses Produkt in Deutschland.

Zum Hanföl von EULYSIUM gibt noch relativ wenig Kundenrezensionen, wobei ein Großteil eine positive Wirkung im Bereich der Schlafqualität feststellen konnte. Ein paar Kunden können besser ein- und durchschlafen und wachen zudem ausgeruhter auf. Auch der Geschmack wird angeblich von vielen als angenehm empfunden. Nichtsdestotrotz gibt es auch einige Anwender, die hingegen keine Wirkung feststellen konnten. Über Nebenwirkungen hat bisher kein Kunde berichtet.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: EULYSIUM
  • Inhalt: 10 ml
  • Tagesdosis: 5 Tropfen
  • Reicht für: 250 Tropfen
  • Gehalt: 10 %
  • Preis: 39,90 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 5: Naturfreund Hanfsamenöl

PLATZ #5
Naturfreund Abbild
Naturfreund
  • Bio-Öl
  • Unangenehmer Geschmack
  • Wirkung kann ausbleiben

Die Naturfreund Hanfsamenöl Tropfen belegen den 5. Platz in unserem Vergleichstest. Hierbei handelt es sich abermals um Tropfen, welche in Deutschland hergestellt werden. Es ist ein hoch dosiertes und Bio-zertifiziertes Produkt, das sich leicht dosieren lässt. In einem Fläschchen sind 10 ml enthalten, das reicht für etwa 250 Tropfen. Positiv ist auch hier wieder das braune Fläschchen, welches die wertvollen ungesättigten Fette bestmöglich schützt.

Insbesondere besserer Schlaf und die Entspannung wird bei diesem Produkt von den Anwendern positiv bewertet. Auch gibt es Kunden, bei denen eine schmerzlindernde Wirkung festzustellen war. Leider gibt es aber auch negative Kundenmeinungen, so wurde zum Beispiel der Geschmack bemängelt und die ausbleibende Wirkung beanstandet. Der Hersteller selbst gibt zu seinem Hanfsamenöl nur relativ wenig Informationen heraus.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: NATURFREUND
  • Inhalt: 10 ml
  • Tagesdosis: 1 bis 3 Tropfen
  • Reicht für: 250 Tropfen
  • Gehalt: 10 %
  • Preis: 24,95 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 6: Green Relief

PLATZ #6
Green Relief Abbild
Green Relief
  • Unzureichende Produktinformationen
  • Wenig Kundenbewertungen
  • Mangelhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis

Den 6. Platz haben wir an das Hanfsamenöl von Green Relief vergeben und es außerdem mit 2 Sternen bewertet. Ein Fläschchen enthält 30 ml zu einem relativ günstigen Preis. Die Tropfen lassen sich leicht dosieren, zudem reicht ein Fläschchen für etwa 750 Tropfen. Zu dem Produkt gibt es jedoch nur sehr wenig Kundenmeinungen, in der Mehrheit wird das Produkt positiv bewertet. Dabei wird besonders der Geschmack und die Entspannungswirkung gelobt.

Negative Bewertungen wurden jedoch nur in Form von Sternen abgegeben, ohne dies genau zu begründen. Uns fiel negativ auf, dass es keinerlei Angaben zum Herstellungsland gibt, zudem ist die Beschreibung auf der Produktpackung in englischer Sprache. Der Preis und die 30 ml Inhalt wirken im ersten Moment positiv, jedoch werden hier auch bis zu 120 Tropfen täglich empfohlen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Green Relief
  • Inhalt: 30 ml
  • Tagesdosis: 1 bis 2 Mal, 20 bis 60 Tropfen
  • Reicht für: ca. 750 Tropfen
  • Gehalt: keine Angabe
  • Preis: 29,75 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 7: Blattwerk Hanfsamenöl

PLATZ #7
Blattwerk Abbild
Blattwerk
  • Unzureichende Produktangaben
  • Keine Kundenbewertungen
  • Made in Germany

Das Blattwerk Hanfsamenöl hat es in unserem Vergleichstest auf den 7. Platz geschafft. Ein positiver Aspekt ist die Herstellung in Deutschland, zudem handelt es sich um ein naturreines Produkt. Ansonsten lässt sich zu dem Produkt leider nur wenig sagen. Zum einen gibt es keinerlei Kundenbewertungen und zum anderen gibt auch der Hersteller selbst nur sehr wenig Informationen zu dem Produkt heraus.

So kann beispielsweise zum Gehalt keine Angabe gemacht werden. Auch lässt sich nicht sagen, ob der Preis wirklich gerechtfertigt ist. Der Preis ist nämlich etwas höher als bei vergleichbaren Produkten. Außerdem befindet sich das Hanfsamenöl in einer weißen Flasche, was für die ungesättigten Fettsäuren keine gute Lösung ist.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Blattwerk
  • Inhalt: 10 ml
  • Tagesdosis: 1 bis 2 Tropfen
  • Reicht für: 250 Tropfen
  • Gehalt: keine Angabe
  • Preis: 36,99 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: CANMED

PLATZ #8
Canmed Abbild
Canmed
  • Unzureichende Produktinformationen
  • Mittlere Preisspanne
  • Wenig Kundenbewertungen

Das CANMED Hanfsamenöl enthält alle natürlichen und lebenswichtigen Inhaltsstoffe, dazu gehören nicht zuletzt die ungesättigten Fettsäuren Omega-3 und Omega-6, auch Mineralstoffe und Vitamine sind enthalten. Das Öl befindet sich in einer Braunglas-Flasche, was vor allem für die Fettsäuren wichtig ist. Mit der Pipette lässt sich das Öl leicht dosieren.

Leider lässt sich nicht herausfinden, wo das Öl hergestellt wird. Hierzu gibt auch der Hersteller keinerlei Informationen bekannt. Darüber hinaus hat sich hier nur eine Kundenbewertung finden lassen, diese ist zwar positiv und bestätigt die entspannende Wirkung der Tropfen, dies ist für eine gute Bewertung jedoch nicht ausreichend. Preislich liegt das Produkt aber im guten Mittelfeld.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: CANMED
  • Inhalt: 10 ml
  • Tagesdosis: 2 mal 3 Tropfen
  • Reicht für: 250 Tropfen
  • Gehalt: 10 %
  • Preis: 29,50 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: Unleashed elements Hanfsamenöl

PLATZ #9
Unleashed elements Abbild
Unleashed elements
  • Unzureichende Produktinformationen
  • Hoher Preis
  • Mangelhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei diesem Hanfsamenöl handelt es sich um ein Bio Öl. Es stammt aus EU-zertifizierten Nutzhanf. In diesem Öl ist jedoch CBD enthalten, wobei der THC-Gehalt laut Hersteller bei kleiner als 0,005 % liegt. Leider finden sich auch hier kaum weitere Angaben zum Produkt. Es ist nicht erkennbar wo das Produkt hergestellt wird. Außerdem ist der Preis je 10 ml Fläschchen im Vergleich zu den anderen Produkten in unserem Test sehr hoch bemessen. Ebenfalls gibt es zu dem Produkt keinerlei Kundenerfahrungen, sodass es schwierig ist, sich ein ausreichendes Bild zu dem Produkt zu machen. So fehlen uns also Informationen zur Wirkung oder auch zu Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Unleashed elements
  • Inhalt: 10 ml
  • Tagesdosis: max. 3 Tropfen
  • Reicht für: ca. 300 Tropfen
  • Gehalt: 10 %
  • Preis: 62,90 Euro
  • Bewertung:

Platz 10: OPTARISE

PLATZ #10
Optarise Abbild
Optarise
  • Größenverstellbar
  • Mit Massagefunktion
  • Noppenstruktur wird vereinzelt als unangenehm empfunden

Die Inhaltsstoffe im Hanfsamenöl von OPTARISE stammen aus EU-zertifiziertem und biologischem Anbau. Das 10 ml Fläschchen ist aus Braunglas, um die Inhaltsstoffe zu schützen. Hergestellt wird das Öl in der Schweiz, es soll zudem laborgeprüft sein. Zu Tagesdosis lassen jedoch keine Angaben finden, der Preis liegt zudem im oberen Preissegment. Kundenbewertungen zum Produkt gibt es fast gar nicht. Die wenigen Rezensionen beschreiben aber eine positive Wirkung im Bereich von Schlafstörungen, Stressabbau und Schmerzen. Informationen zu Nebenwirkungen gibt es nicht. Der Geschmack wird als neutral bewertet. Das Hanfsamenöl ist vegan und frei von Zusatzstoffen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Optarise
  • Inhalt: 10 ml
  • Tagesdosis: keine Angabe
  • Reicht für: 250 Tropfen
  • Gehalt: 10 %
  • Preis: 54,90 Euro
  • Bewertung:

Was ist ein Hanfsamenöl?

Das Hanfsamenöl – auch Hanföl genannt – ist ein Nebenprodukt, welches aus der Herstellung von Faserhanf hervorgeht. Das wertvolle Öl wird aus den Samen des Nutzhanfs gepresst und enthält bis zu 80 % der wichtigen ungesättigten Fettsäuren. Dazu zählen lebenswichtige Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Wichtige Mineralstoffe wie beispielsweise Calcium, Magnesium, Eisen und Zink sind ebenfalls enthalten. Wichtig zu wissen: Es befinden sich keinerlei berauschende Substanzen im Hanfsamenöl. Es wird bei vielen verschiedenen Beschwerden innerlich wie äußerlich angewendet.

Für wen ist das Öl gedacht?

Fast jeder kann Hanfsamenöl verwenden, da es vielseitig einsetzbar ist und gegen viele Beschwerden wirken kann. Das Öl ist vegan sowie gluten- und laktosefrei, und da es keine berauschenden Substanzen enthält, kann es sogar von Kindern problemlos angewendet werden. Es müssen auch nicht zwingend Beschwerden vorliegen, um das Öl zu verwenden. Denn das Hanföl gehört zu den gesündesten Ölen der Welt und wer ohnehin Öle für kalte Speisen verwendet, kann seine Salate gern auch mal mit einem Hanföl verfeinern oder ein Dressing herstellen.

Wie kam unsere Hanfsamenöl Bewertung zustande?

Für unseren Hanfsamenöl Test haben wir uns jedes einzelne der 10 Produkte genau angeschaut und diese dann miteinander verglichen. Dabei waren für uns Kriterien wie zum Beispiel Wirkung, Nebenwirkungen, Inhaltsstoffe und Preis sowie die Kundenbewertungen von essenzieller Bedeutung, um eine faire Bewertung für jedes einzelne Produkt abgeben zu können. So haben wir schließlich die Plätze 1 bis 10 und zusätzlich Sterne für jedes Produkt vergeben.

Wirkung

Das Hanfsamenöl weist eine vielseitige und vor allem äußerst positive Wirkung auf. Es wirkt beispielsweise entzündungshemmend und kann den Cholesterinspiegel sowie den Blutdruck senken. Zudem hat es die Eigenschaft Thrombose, Demenz und einige Krebsarten vorzubeugen. Darüber hinaus wird die Konzentrationsfähigkeit gestärkt und es kann sowohl Gefäßerkrankungen und Herz-Kreislaufbeschwerden vorbeugen oder lindern. Auch bei Hauterkrankungen wie Schuppenflechte oder Neurodermitis hat das Hanföl eine positive Wirkung zu verzeichnen, es lindert die Symptome und spendet der Haut Feuchtigkeit.

Nebenwirkungen

Bei der Verwendung von Hanfsamenöl treten in der Regel keine Nebenwirkungen auf. In den seltensten Fällen kann es vorkommen, dass Anwender allergisch oder empfindlich auf enthaltene Stoffe reagieren. Da aber bei der großen Mehrheit der Anwender keine Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten aufgetreten sind, ist das ebenfalls ein guter Aspekt für die Verwendung von Hanfsamenöl und dies wirkt sich natürlich auch in unserem Test sehr positiv aus.

Inhaltsstoffe

Die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe war in unserem Hanfsamenöl Vergleichstest ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil für die Bewertung. Wichtig ist hier, dass vor allem das richtige Verhältnis von 3 zu 1 der Omega-3- zu den Omega-6-Fettsäuren besteht. Zudem sollte sich das wertvolle Öl in einer braunen Flasche befinden, da Licht und auch Sauerstoff die wertvollen Fettsäuren zerstören. Hanfsamenöl ist nicht nur reich an ungesättigten Fettsäuren, sondern enthält auch eine Menge wichtiger Mineralstoffe und Vitamine.

Preis

Die Preise für ein Hanfsamenöl variieren teilweise stark, daher haben wir in unserem Test auch die unterschiedlichen Preise für die Bewertung der einzelnen Produkte berücksichtigt. Wir haben uns hierbei an das klassische Preis-Leistungs-Verhältnis orientiert und festgestellt, dass ein hoher Preis nicht gleich eine hochwertige Qualität bedeutet. Umgekehrt bedeutet ein niedriger Preis ebenfalls nicht automatisch, dass das Produkt eine minderwertige Qualität aufweist. Hier gilt: Ein gutes Produkt muss nicht zwingend teuer sein.

Kundenbewertungen

Ohne die Meinung der Kunden wäre eine korrekte Beurteilung zu den einzelnen Produkten nicht möglich, denn schließlich ist es der Endverbraucher, der darüber entscheidet, ob ein Hanfsamenöl das hält, was es verspricht. Daher waren vor allem die Kundenbewertungen eines der wichtigsten Kriterien für unseren Hanfsamenöl Test. Hierdurch konnten wir insbesondere zur Wirkung der einzelnen Produkte einiges in Erfahrung bringen und auch, ob eventuell Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten auftreten.

Wie schnell wirkt Hanfsamenöl?

Wie schnell ein Hanfsamenöl wirkt, hängt von der Art der Einnahme ab. Je nachdem wie man das Öl einnimmt bzw. anwendet, kann es zwischen 15 und 60 Minuten dauern, bis man eine Wirkung feststellen kann. Die schnellste Wirkung erzielt man mit der oralen Einnahme von Hanfsamenöl Tropfen, da es über die Schleimhäute sehr schnell aufgenommen wird und direkt in den Blutkreislauf gelangt. Wird das wertvolle Öl beispielsweise in Kapselform eingenommen, so werden diese im Magen zersetzt und erst dann weiter verarbeitet.

Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Wir bereits erwähnt, sind vor allem die Erfahrungen der Anwender zum Hanfsamenöl ein wichtiger Bestandteil für die Bewertung der jeweiligen Produkte. Bei unseren Recherchen im Internet konnten wir einige Erfahrungsberichte finden, viele waren positiv, einige andere haben jedoch von einer ausbleibenden Wirkung oder über Unverträglichkeiten berichtet. Unserer Meinung nach kommt es aber auf das jeweilige Produkt und dessen Inhaltsstoffe sowie der Verarbeitung an, ob es wirkt und gut verträglich ist.

Darum ist Hanfsamenöl sinnvoll

Ein Hanfsamenöl enthält lebenswichtige Fettsäuren, Mineralstoffe und Vitamine. Schon deshalb ist ein solches Produkt im Prinzip für jeden Menschen sinnvoll. Allein die ungesättigten Fettsäuren Omega-3 und Omega-6 sind für unseren Körper unverzichtbar, denn sie sind besonders gut für unser Herz sowie für den Energie- und Sauerstoffhaushalt. Zudem zerstören die enthaltenen Antioxidantien freie Radikale in unserem Körper und verhindern so, dass unsere Zellen vorzeitig altern.

Gründe warum die Wirkung ausbleibt

Wenn ein Hanfsamenöl keine gewünschte Wirkung erzielt, dann liegt das in der Regel an der Zusammensetzung und Verarbeitung der Inhaltsstoffe. Wichtig ist zum Beispiel, dass sich das Öl in einer braunen Flasche befindet, damit vor allem die Fettsäuren vor Licht geschützt sind, da diese durch Licht auf Dauer zerstört werden. Ein weiterer Grund kann auch die unregelmäßige Anwendung sein. Um eine bestmögliche Wirkung erzielen zu können, sollte das Produkt auch regelmäßig angewendet werden. Da ein solches Öl bei den meisten Anwendern keinerlei Nebenwirkungen hervorruft, ist es für die dauerhafte Anwendung geeignet.

Welches Hanfsamenöl gibt es?

Hanfsamenöl gibt es in verschiedenen Darreichungsformen. Generell gibt es drei verschiedene Arten, wie man das Öl einnehmen kann: Tropfen, Kapseln und Öl. Für die äußere Anwendung gibt es zudem noch Cremes und Salben, welche das wertvolle Öl ebenfalls enthalten. Nachfolgend gehen wir etwas näher auf die einzelnen Darreichungsformen ein und zeigen auch die Vor- und Nachteile auf.

Tropfen

Hanfsamenöl in Tropfenform ist nicht nur die einfachste Art der Anwendung, sie erzielt auch die schnellste Wirkung, da das Öl durch die Schleimhäute direkt in den Blutkreislauf gelangt. Die Tropfen können in kalte Speisen gegeben oder direkt oral eingenommen werden. Der Geschmack ist leicht nussig und man schmeckt den Hanf auch heraus, weshalb viele Anwender die Tropfen eher mischen, anstatt diese pur einzunehmen. Die Dosierung ist variabel, man sagt aber, dass in der Anfangszeit 1 bis 3 Tropfen pro Tag ausreichend sind. Ob die Dosierung die gewünschte Wirkung erzielt, muss der Anwender mit der Zeit jedoch letztendlich selbst herausfinden.

Vorteile:

  • Einfache Einnahme und Dosierung
  • schnelle Wirkung

Nachteile:

  • Geschmack

Hanfsamenöl Kapseln

Aufgrund des eigenwilligen Geschmacks greifen viele Anwender lieber zu Hanfsamenöl Kapseln, denn diese sind geschmacksneutral und können auch ohne Flüssigkeitszufuhr eingenommen werden. Bei der Kapselform setzt die Wirkung in der Regel jedoch später ein, da die Kapseln erst im Magen zersetzt werden müssen, bevor der Körper diese weiterverarbeiten kann. Für viele sind Kapseln jedoch schwer hinunterzuschlucken, weshalb für diese Art der Anwendung eher nicht in Betracht gezogen wird.

Ein weiterer Punkt ist die Kapselhülle, denn besteht diese aus tierischer Gelatine, wären die Kapseln für Veganer nicht geeignet. Veganer sollten beim Kauf also unbedingt darauf achten, aus was die Kapselhülle besteht, denn es gibt auch Kapselhüllen ohne tierische Gelatine.

Vorteile:

  • geschmacksneutral
  • geruchsneutral
  • Einnahme ohne Flüssigkeit möglich

Nachteile:

  • Kapselhülle ggf. aus tierischer Gelatine
  • schwer hinunterzuschlucken

Öl

Das Hanfsamenöl ist ebenfalls wie die Tropfen eine flüssige Form. Der Geschmack ist ähnlich, nussig-mild und von öliger Konsistenz, außerdem besitzt das Öl eine grünliche Farbe. Es ist für alle kalten Speisen geeignet, also für Salate, Dressings und Dips. Es kann aber auch in Müsli oder Joghurt verwendet werden. Wichtig ist, dass das Öl nicht erhitzt wird, da hier sonst die Fettsäuren zerstört werden und es zudem Stoffe entwickeln kann, die dem Körper schaden können.

Demnach ist das Öl weder zum Braten noch zum Frittieren geeignet. Neben der Verfeinerung von Speisen kann man das wertvolle Öl aber auch pur einnehmen. Die allgemeine Dosierungsempfehlung liegt bei etwa 1 bis 2 Esslöffel pro Tag, aber auch hier gilt, dass der Anwender am Besten selbst schaut, wie viel Hanfsamenöl für ihn am Besten ist.

Vorteile:

  • Einfache Anwendung
  • variabel einsetzbar z. B. in kalten Speisen

Nachteile:

  • Geschmack
  • nicht zum Braten oder Frittieren geeignet

Was ist die Meinung der Stiftung Warentest?

Hanfsamenoel Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat bislang noch keine Tests speziell zum Hanfsamenöl durchgeführt. Getestet wurden aber allgemeine Hanfprodukte oder auch das inzwischen sehr bekannte CBD Öl. Diese Produkte werden oftmals aus den Blüten und Blättern der Hanfpflanze hergestellt, die Stiftung Warentest hat hier bei vielen Produkten einen erhöhten THC-Gehalt festgestellt.

Dies lässt sich jedoch nicht auf die Öle übertragen, welche aus den Samen der Hanfpflanze hergestellt werden, denn die Samen enthalten keinerlei THC. THC ist der Wirkstoff, welcher nach der Einnahme berauschend wirkt. Ob die Stiftung Warentest auch noch mal einen Hanfsamenöl Test durchführen wird, bleibt abzuwarten.

Hanfsamenöl Anwendungsgebiete

Das Hanfsamenöl ist ein pflanzliches Naturheilmittel, welches eine positive Wirkung in vielen Bereichen aufweisen soll. Bereits mehr als 2.000 Jahre wird das wertvolle Öl in der Medizin angewendet. Die Vorteile sind hier, dass so gut wie keine Nebenwirkungen auftreten und es zudem rezeptfrei zu kaufen gibt. Im Folgenden möchten wir einige der vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen:

Entspannung & Schlaf

Inzwischen weiß jeder, wie wichtig erholsamer und ausreichender Schlaf für unsere Gesundheit ist. Schlafstörungen können demnach diverse Probleme auslösen. Der Körper hat kaum eine Möglichkeit, sich zu regenerieren und sich zu erholen. Man ist tagsüber müde und antriebslos, die Konzentrationsfähigkeit ist gering und das Allgemeinbefinden ist beeinträchtigt. Hanfsamenöl soll eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem haben und so den Körper zu mehr Entspannung verhelfen. Ist der Körper entspannt, lässt es sich auch leichter ein- und durchschlafen.

Entzündungen

Das Hanfsamenöl enthält entzündungshemmende Stoffe wie zum Beispiel Zink, daher lässt sich das Öl besonders gut bei chronischen Entzündungen anwenden. Bisher haben beispielsweise Rheumapatienten gute Erfahrungen mit der Einnahme des Öls machen können und auch Menschen, die an Arthrose leiden, konnten eine Linderung ihrer Beschwerden feststellen. Insbesondere die schmerzstillende Wirkung wird positiv hervorgehoben. Das Hanfsamenöl kann nicht nur Entzündungen vorbeugen, sondern auch lindern.

Kosmetik

Hanfsamenöl ist inzwischen auch in vielen kosmetischen Produkten wie Cremes und Salben enthalten. Durch seine Inhaltsstoffe sorgt das Öl dafür, dass die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wird. Zudem hat die entzündungshemmende Wirkung auch auf der Haut ihre positiven Effekte. Dies gilt zum Beispiel für Hautkrankheiten wie Schuppenflechte und Neurodermitis, dessen Symptome mit dem Öl gelindert werden können. Auf die Haare hat das Öl ebenfalls eine positive Wirkung, dass Haar wird geschmeidiger. Darüber hinaus hat das Hanfsamenöl einen entgiftenden Effekt.

Nervensystem & Muskulatur

Dem Hanfsamenöl wird vor allem eine entspannende Wirkung nachgesagt. Dies gilt natürlich auch für das Nervensystem und der Muskulatur. Die Anwendung des Öls ist nicht nur beruhigend und kann so beispielsweise auch Angstzustände mildern, sondern es entspannt auch die Muskeln und kann so dazu beitragen, dass Muskelschmerzen gelindert werden. Es regeneriert die Muskeln und ist somit auch für sportliche Menschen gut geeignet. Außerdem kann ein solches Öl auch zu einem normalen Blutdruck verhelfen und den Cholesterinspiegel senken.

Hanfsamenöl Einnahme und Dosierung

Die Hanfsamenöl Einnahme hängt davon ab, welche Darreichungsform bevorzugt wird. Ob als normales Pflanzenöl, als Tropfen oder Kapseln muss jeder für sich selbst entscheiden. Bei der Einnahme von Tropfen sagt man allgemein, dass 1 bis 3 Tropfen pro Tag ausreichend sind. Bei Kapseln gibt es ebenfalls unterschiedliche Angaben. Bei der Verwendung als reines Pflanzenöl wird je nach Bedarf dosiert, hier spielt auch der persönliche Geschmack bei den verschiedensten kalten Speisen eine Rolle.

Sollte man sich vorher ärztlich untersuchen lassen?

Da das Hanfsamenöl ein Nahrungsergänzungsmittel ist, welches rezeptfrei zu erwerben ist und es auch in der Regel keine Nebenwirkungen aufweist, ist eine ärztliche Untersuchung im Vorfeld nicht zwingend erforderlich. Selbstverständlich schadet es nicht, wenn man mit seinem Hausarzt vorher über die Einnahme spricht. Wichtig ist nur, sollten nach der Einnahme Unverträglichkeiten auftreten, wie zum Beispiel Hautausschlag oder Ähnliches, dann sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht und das Öl sofort abgesetzt werden.

Wo kann man Hanfsamenöl kaufen?

Wenn man ein Hanfsamenöl kaufen möchte, dann wird man bei vielen Händlern fündig. So hat zum Beispiel DM kosmetische Produkte mit Hanföl im Angebot. Aber auch in einigen Apotheken wird man fündig, ebenso gibt es diverse Onlineshops, bei denen man das wertvolle Öl kaufen kann. Bekannte Plattformen wie Amazon und eBay haben ebenfalls einige Produkte im Repertoire. Hier gibt es beispielsweise auch die verschiedenen Darreichungsformen wie Kapseln, Speiseöl oder Tropfen. Auch einige Cremes und andere kosmetische Produkte lassen sich hier finden.

Welcher Preis wird angeboten?

Der Hanfsamenöl Preis ist je nach Produkt unterschiedlich. So gibt es beispielsweise 500 ml Hanföl schon für 11,99 Euro, kalt gepresst und nativ. Im Bereich der Kapseln gibt es ebenfalls große, preisliche Unterschiede, die etwa zwischen 10,39 Euro und 33,99 Euro liegen. Bei den Tropfen ist der Preisunterschied ähnlich, es gibt Tropfen für 15,99 Euro, aber auch für 78,90 Euro. Die Preise variieren also stark, sodass man hier genau vergleichen sollte, um das beste Produkt für sich finden zu können.

Mögliche Hanfsamenöl Nebenwirkungen

Hanfsamenoel Nebenwirkungen Risiken Unvertraeglichkeiten

Generell kann man – aufgrund der Erfahrungen vieler Anwender – sagen, dass ein Hanfsamenöl kaum bis keine Nebenwirkungen hat. Es kann vereinzelt vorkommen, dass ein Anwender empfindlich auf bestimmte Inhaltsstoffe reagiert und es beispielsweise zu einem Hautausschlag kommt. Auch vertragen manche Menschen bestimmte Öle nicht, bei denen dann der Magen empfindlich reagiert. Insgesamt kommen solche Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten aber äußerst selten vor. Um herauszufinden, wie man auf das Hanfsamenöl reagiert, sollte man anfangs nicht zu hoch dosieren und lieber erst einmal schauen, wie und ob man das Öl verträgt.

Für wen ist das Öl nicht geeignet?

In der Regel ist das Hanfsamenöl für jeden geeignet, sogar Kinder können es bedenkenlos anwenden. Da aber noch keine ausreichenden Studien zur Anwendung vorliegen, sollten Schwangere und stillende Mütter sicherheitshalber auf die Einnahme verzichten. Es ist noch nicht hinreichend bekannt, wie sich das Öl im Körper auswirkt. Schwangere und Stillende sind aber die einzige Ausnahme, denn selbst Veganer können das Öl bedenkenlos einnehmen, sofern bei Kapseln die Kapselhülle nicht aus tierischer Gelatine besteht. Ansonsten ist das Hanföl auch gluten- und laktosefrei, sodass es hier auch keinerlei Einschränkungen bei der Einnahme gibt.

Darum greifen immer mehr Menschen zu Hanfsamenöl

Viele Menschen suchen nach Alternativen zu klassischen Medikamenten, welche oft Nebenwirkungen hervorrufen können. Das Hanfsamenöl ist ein Naturheilmittel, welches in der Regel eben keine Nebenwirkungen hat. Es ist innerlich wie äußerlich anwendbar und das bei vielfältigen Beschwerden. Viele Anwender berichten positiv über die Wirkung, weshalb sich viele für diese Alternative entscheiden, anstatt Medikamente einzunehmen. Manche Anwender nutzen das Öl aber einfach auch nur für die Verfeinerung ihrer Speisen, weil sie den Geschmack mögen.

Gibt es weitere offizielle Tests und Studien?

Viele unabhängige Institutionen haben Hanfsamenöl bereits getestet. Denn Hanf als alternative Medizin oder im kosmetischen Bereich ist seit einiger Zeit ein heiß diskutiertes Thema. Darüber hinaus gibt es auch schon einige Studien zum Thema Hanf in der alternativen Medizin. Hier zum Beispiel zum Thema Blutdruck oder Hautprobleme. Einzelne Studien lassen sich im Internet schnell und einfach finden. So hat jeder die Möglichkeit, sich zu den einzelnen Anwendungsgebieten genauestens zu informieren.

Häufig gestellte Fragen

Gerade zum Thema Hanf gibt es unzählige Fragen. Entweder zu einzelnen Produkten, zu Inhaltsstoffen, zur Wirkung oder auch zur Herstellung. Zum Hanfsamenöl gibt es ebenfalls viele Fragen von Menschen, die in Erwägung ziehen, ein solches Produkt einmal auszuprobieren. Wir haben nachfolgend die häufig gestellten Fragen zusammengestellt und geben hierzu detaillierte Antworten.

Was ist der Unterschied zwischen Hanföl und Hanfsamenöl?

Zwischen Hanföl und Hanfsamenöl besteht im Allgemeinen eigentlich kein Unterschied. Denn beide Namen werden in der Regel für das gleiche Produkt verwendet. Einen Unterschied gibt es aber zum CBD Öl. Das CBD Öl wird durch Extrahierung der Hanfpflanze gewonnen, während das Hanföl aus den Samen der männlichen Hanfpflanze gewonnen wird. Die männliche Hanfpflanze enthält kein THC. Ein CBD Öl hingegen hat einen THC-Gehalt.

Kann man mit Hanfsamenöl abnehmen?

Es gibt einige Studien, die belegen, dass Hanfsamenöl bei einer Diät unterstützend wirkt. Das liegt vor allem daran, dass das Öl den Stoffwechsel anregt. In Verbindung mit einer gesunden Ernährung und ausreichender Bewegung kann das Hanföl Fettzellen abbauen. Insofern haben viele Anwender bereits schon gute Erfolge bei einer Diät mit Hanföl erzielen können.

Wie gesund ist Hanfsamenöl?

Durch seine vielen und guten Inhaltsstoffe ist das Hanfsamenöl eine gute Möglichkeit, seine Gesundheit zu fördern. Es ist reich an lebensnotwendigen Fettsäuren, enthält eine Vielzahl von Mineralstoffen und wichtige Vitamine. Da das Öl bereits in vielen Bereichen seine positive Wirkung beweisen konnte, kann man mit ruhigen Gewissen sagen, dass man mit der Einnahme des richtigen Produktes etwas Gutes für seine Gesundheit tut.

Wie erfolgt die Herstellung?

Hanfsamenöl wird aus den Samen der männlichen Hanfpflanze hergestellt. Die Samen werden kalt gepresst, wodurch dann das wertvolle Öl entsteht. Bei der Pressung sind Temperaturen zwischen 40 und 60 Grad ideal. Aus 100 kg Hanfsamen lassen sich etwa 30 Liter Öl herstellen, was eine Gewinnbarkeit von 30 % ergibt.

Was ist der Unterschied zwischen Hanfsamenöl und CBD Öl?

CBD Öl hat einen THC-Gehalt, dass Hanfsamenöl hingegen nicht. Auch unterscheiden sich beide Öle in der Herstellung. Das Hanföl wird ausschließlich aus den Samen der männlichen Hanfpflanze gewonnen. Das CBD Öl wird aus den Blüten und Blättern der Hanfpflanze extrahiert. Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Ölen ist die Einstufung. CBD Öl wird als Medizinprodukt eingestuft, das Hanfsamenöl hingegen als Nahrungsergänzungsmittel.

Hanfsamenöl Test Bewertung

In unserem Hanfsamenöl Vergleichstest hat sich das Produkt von Cannex Med als klarer Testsieger herausgestellt. Generell muss man aber sagen, dass beinahe jedes Produkt seine Vor- und Nachteile hat. Wichtig war für uns das Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir haben ein besonderes Augenmerk auf die Inhaltsstoffe, auf die Wirkung und Nebenwirkungen sowie auf den Preis und die Kundenbewertungen gelegt. Anschließend haben wir alle Informationen zusammengetragen und konnten so die einzelnen Produkte bewerten.