Lolli Test – PCR Test und Antigen Test im Selbsttest

Lolli Tests sind mittlerweile in aller Munde, gerade an Grund und Förderschulen in NRW. Mit Hilfe der kinderfreundlichen Lolli Methode sollen Schülerinnen und Schüler teilweise zweimal pro Woche auf eine Corona Infektion getestet werden. Ihre Durchführung ist kinderleicht und so helfen diese Testungen, Unterricht für Kinder und Jugendliche an Schulen sicherer zu machen. Wir haben uns diese PCR Tests genauer angeschaut und erklären in diesem Beitrag alles Wichtige rund um den Lolli Test an Schulen und für zu Hause.

Was ist der Lolli Test?

Beim Lolli Test lutscht man ca. 30 Sekunden auf einem Abstrich-Tupfer wie auf einem Lolli (Lolli Methode). Mit dieser kinderfreundlichen Methode sollen Coronainfektionen schnell erkannt werden und so Infektionsketten unterbrochen werden. Der Lolli Test ist ein sogenannter Corona Schnelltest, der ohne die Hilfe von medizinisch geschultem Personal durchgeführt werden kann. Er ist nicht nur sehr kinderfreundlich sondern eignet sich auch zur Testung von dementen Personen. Eine schonende Möglichkeit, Corona schnell zu erkennen.

Lolli Tests an Schulen und Kitas sind PCR Pool Tests

Wir müssen bei der Auswertung von Lolli Tests zwei verschiedene Testmethoden unterscheiden: Bei Lolli Tests an Schulen handelt es sich um sogenannte PCR Tests (genauer PCR Pooltests), um das Coronavirus nachzuweisen. Aber was ist ein Pool Test? Hierbei handelt es sich um ein Testverfahren, das anonym mehrere Proben zu einer Sammelprobe zusammenfügt. Diese wird dann in einem Institut mittels PCR Verfahren auf das Corona Virus selbst überprüft. Ergebnisse der Tests sind meist am folgenden Tag verfügbar.

Lolli Tests für privaten Gebrauch sind Antigen Tests

Private Lolli Tests für zu Hause werden nicht in ein Labor zum PCR Test geschickt, sondern vor Ort mit einer Testkarte getestet. Antigene dienen als Hinweise auf das Coronavirus. Der Nachweis findet also indirekt statt. Somit gehören Lolli Tests aus dem Handel zu den Antigen Tests. Ein Antigen Schnelltest gibt nach etwa 15 Minuten Auskunft darüber, ob eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt.

Wer hat die Lolli Methode entwickelt?

In einem einzigartigen Pilotprojekt wurden Kindergartenkinder mit einem neuen Coronatest, der eine nicht-invasive und kinderfreundliche Probenentnahme garantiert, getestet. Der sogenannte Lolli Test wurde von Forschern der Uniklinik Köln entwickelt. Nun gibt es weitere Anbieter, die den sogenannten Lolly Test anbieten, der als Selbsttest zugelassen wurde.

Lolli Test im Test 2021

Neben dem erwähnten Lolli Test, der mittlerweile in Kitas, Grund und Förderschulen durchgeführt wird, gibt es bereits Anbieter, deren Antigen Schnelltests durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizintechnik (BfArM) zugelassen wurden. Diese Lolli Tests für den privaten Gebrauch (kein PCR Test) haben eine Sensitivität von etwa 94 Prozent und eine Spezifität bei über 99 Prozent. Somit sind sie nicht so sicher wie andere Corona Selbsttests, zum Beispiel ein Speicheltest. Auch dieser ist für Kinder durchaus geeignet und bedarf nur etwas Spucke und keinen Nasen- Rachenabstrich. Einen solchen Test haben wir bereits im Online Shop baaboo finden können, den Joysbio Corona Spucktest. Den Speicheltest gibt es bereits ab 4,26€ im Sparpaket (13+7 GRATIS) – hier zahlen Sie nur 13 Tests und erhalten obendrauf 7 kostenlos dazu.

Lolli Test Erfahrungen

Wir wollten wissen, wie der Lolli Test an Schulen in der Praxis funktioniert und haben uns in einer Grundschule im Vogtland umgehört. Die Schüler und Schülerinnen werden hier zweimal wöchentlich auf Covid getestet. Eine Schülerin demonstrierte uns das Vorgehen. Sie nahm den Test aus der Umverpackung, lutschte für 30 Sekunden am Wattestäbchen und schob das Stäbchen anschließend in den Probencontainer – fertig. Das Testmaterial wird eingesammelt und an das Labor zur Untersuchung geschickt. Diese Speichelprobe, das hat sich mittlerweile erwiesen, ist genauso sicher oder annähernd so sicher ist wie der Rachenabstrich und kann das Coronavirus mit hoher Genauigkeit nachweisen.

Lolly Test Anleitung als Selbsttest + Video

Wir haben selbst den Test mit dem Lolly gemacht und uns einen Lolly Test für daheim bestellt. Hierfür hat eine Kollegin mit ihrer Tochter zusammen den Selbsttest (kein PCR Test sondern Antigen Schnelltest) durchgeführt. Beide berichten, dass die Durchführung vollkommen unproblematisch war und beide waren begeistert, dass kein Nasenabstrich notwendig ist. Sie haben genau die Anleitung befolgt, die auch im folgenden Video zu sehen ist.

Gibt es Alternativen zum Lolli Test?

Neben der Lolli Methode gibt es noch weitere Testmethoden für Selbsttests, die einfach und unkompliziert ohne die Hilfe durch medizinisch geschultes Personal anzuwenden sind. So können folgende Schnelltests durchgeführt werden:

Aber wo liegen die Unterschiede zu den Tests, die teilweise durch medizinisches Fachpersonal durchgeführt werden? Darauf wollen wir in den nächsten Abschnitten näher eingehen und Ihnen die Unterschiede erläutern.

Antigen Schnelltests

Beim Covid 19 Antigen Schnelltest wird ein Nasen- oder Rachenabstrich mit einem Stäbchen durchgeführt. Im Unterschied zum PCR-Test wird die so entnommene Probe nicht im Labor untersucht, sondern durch einen Teststreifen, der den Nachweis für das Coronavirus Antigen liefert. Antigen-Tests funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip wie Schwangerschaftstests. Die Antigen-Tests auf SARS-CoV-2 weisen bei einer Infektion bestimmte Eiweiße des Coronavirus SARS-CoV-2 in den Schleimhäuten der Atemwege nach. Die Durchführung ist einfach, wenn auch durch den Nasenabstrich etwas unangenehm.

Spucktest

Eine weitere Testmöglichkeit bieten die Speicheltests, bei denen eine Speichelprobe in das dafür vorgesehene Probengefäß gegeben und untersucht wird. Diese Tests sind einfach in der Handhabung und so auch für ungeschulte Privatpersonen einfach durchzuführen. Zudem zeichnen sich Speicheltests durch eine hohe Sensitivität und Spezifität aus, sie sind sehr zuverlässig und können auch die bisher bekannten Mutanten nachweisen. Durch die einfache Probenentnahme sind diese Test auch für Kinder geeignet und können von diesen sogar – unter Anleitung – selbstständig durchgeführt werden. So bieten Speicheltests eine hohe Sicherheit und liefern zuverlässige Ergebnisse hinsichtlich einer möglichen SARS-CoV-2-Infektion.

Nasen Rachen Abstrich

Der Nasen-Rachen-Abstrich ist der in der aktuellen Pandemie am häufigsten vorkommende Test und bei richtiger Technik einfach und komplikationslos durchzuführen. Hierbei bietet die Kombination aus oro- und nasopharyngealem Abstrich die höchste Sensitivität und eine mögliche Coronainfektion kann so mit der höchstmöglichen Sicherheit nachgewiesen werden. Diese Methode wird beim PCR-Test angewendet und sollte medizinisch geschultem Personal vorbehalten sein. Die Probenentnahme wird von vielen Menschen als recht unangenehm empfunden.

Für wen ist der Lolli Test geeignet?

lolli test schüler

Da für den Lolli Test kein tiefer Nasal-Rachenabstrich notwendig ist, kann er auch von nicht medizinischem Personal durchgeführt werden. Somit ist er besonders für Kinder an einer Schule oder für demente Personen, die oftmals Angstzustände bei Probenentnahmen im Rachen- oder Nasenbereich entwickeln, geeignet.

Einsatz an Schulen in Nordrhein Westfalen

Das Land Nordrhein Westfalen möchte die Lolli Tests ab dem 10.5.2021 zum Test auf das Coronavirus von Kindern in den Grund und Förderschulen (Primarstufe) einsetzen. Der Einsatz dieser PCR Tests ist sehr einfach und weder Eltern noch Kind brauchen jedoch Angst vor Ausgrenzung durch ein positives Ergebnis zu haben, denn der Lolli Test ist absolut anonym: Bei den geplanten Pool Testungen führt jede Schülerin und jeder Schüler seinen Lolly Test in der Klasse selbst durch. Diese Lollis werden dann in einem Sammelbehälter zusammengeführt und an ein Virologie Institut zur Überprüfung mit der PCR Methode übergeben.

Was ist der Vorteil von PCR Pooltests?

Der Vorteil von PCR Pooltests liegt darin, dass eine große Zahl von Kindern getestet werden kann, ohne dass Rückschlüsse auf die einzelne Schülerin oder den einzelnen Schüler möglich wären. Die Tests werden in einem sogenannten Pool zum Labor gesendet und dort anonym ausgewertet, ohne dass Informationen des einzelnen Schülers bekannt sind. Die Ergebnisse der Tests sind bereits am nächsten Tag verfügbar.

In welchem zeitlichen Rahmen wird getestet?

Es findet in Grund und Förderschulen eine Pool Testung im Rahmen des Wechselunterrichts statt. Der Grund hierfür ist, dass in der Regel die gefährdete Gruppe bei einer vermuteten Corona Infektion zuhause isoliert werden kann, um weitere Ansteckungen zu verhindern.

Was passiert, wenn einer der Lolli Tests positiv ist?

Nach jetzigem Stand werden im Falle eines positiven PCR Pooltests die Lehrkräfte und Eltern der betroffenen Schülerinnen und Schüler informiert. Die betroffenen Kinder gelten vorläufig als Corona Verdachtsfälle und dürfen vorerst nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Die Eltern von betroffenen Kindern werden gebeten, innerhalb eines bestimmten Zeitraumes einen individuellen PCR Test durchführen zu lassen, um eine Infektion des einzelnen Kindes auszuschließen. Eine Möglichkeit wäre, dass jedes Kind zu Hause einen eigenen Lolli Test macht. Die Eltern bringen die einzelnen Lolli Tests ihrer Kinder in einem individuellen Röhrchen dann in die Schule, welche die Probe für einen PCR Test an das Labor weiterleitet. So kann sicher und ohne öffentliche Preisgabe von Informationen herausgefunden werden, welches der Kinder infiziert ist.

Wie funktioniert der Lolli Test zuhause?

Lolli Test für Zuhause

Der Lolli Test (Antigen Schnelltest) ist einfach und unkompliziert. Die Testperson lutscht dazu lediglich 30 Sekunden an einem Abstrichtupfer, der dann in ein Röhrchen mit einer Pufferlösung gegeben wird. Das Röhrchen mit dem Tupfer wird geschüttelt und die so entstandene Probe auf die Vertiefung in der Testkassette getropft. Nach kurzer Zeit zeigen die farbigen Markierungen (fast wie bei einem Schwangerschaftstest) das Ergebnis an. 

Wie grundsätzlich bei allen Coronatests, haben die Markierungen folgende Bedeutungen:

  • Zwei Striche bei C und T zeigen ein positives Testergebnis an
  • Ein Strich bei C bedeutet, dass Sie negativ sind
  • Ein Strich bei T bedeutet, dass das Ergebnis ungültig

Wo können Sie den Lolli Test kaufen?

Aktuell werden Lolli Tests sowohl im stationären Handel, als auch bei verschiedenen Online-Anbietern angeboten. Sie können Sie sowohl in Apotheken als auch bei verschiedenen Onlinebietern für medizinische Bedarfsartikel kaufen.

Wie hoch ist der Preis?

Verschiedene Hersteller bieten Lolli Tests an. Die Preise liegen zwischen €5,99 und €9,95 pro Stück, abhängig von der Packungsgröße. Einige Hersteller berechnen zusätzliche Versandkosten.

Häufig gestellte Fragen

Wir konnten nicht alle Fragen zum Lollitest beantworten? Dann haben wir hier noch weitere interessante Fakten zusammengestellt.

Kann jeder den Lolli Test durchführen?

Lolli Tests sind wirklich kinderleicht in der Durchführung. Wohl jeder hat die Möglichkeit, ihn problemlos durchzuführen oder durchführen zu lassen. Daher eignet er sich sowohl in Schule und Kitas, Grund und Förderschulen als auch in Altenheimen oder Pflegeheimen.

Wurde der Lolli Test in Deutschland entwickelt?

Der Lolli Test, der an Kindergärten in NRW getestet wurde, wurde von Forschern der Uniklinik Köln entwickelt.

Ist der Lolli Test schädlich?

Nein, der Lolli Test ist vollkommen ungefährlich. Im Gegensatz zu anderen Tests muss nicht mit einem Tupfer in die Nase gegangen werden. Kinder und Erwachsene lutschen einfach etwa 30 Sekunden an einem Stäbchen, welches später auf Corona in einem Labor getestet wird. Ganz ohne Nasenabstrich.

Wer zahlt den Lolli Test im jeweiligen Ort?

In dem erwähnten Pilotprojekt wurden die Kosten der Tests durch die Kommunen getragen.

Wer bezahlt die Lolli Tests an den Schulen?

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen (Primarstufe) und Förderschulen in NRW werden ab dem 10. Mai 2021 mit dem Lolli Test auf den Coronavirus getestet. Die Kosten trägt das Land Nordrhein Westfalen.

Wie laufen die Lolli Tests an Grund und Förderschulen ab?

In den Schulen führt jedes Kind den anonymen PCR Pool Test selbst durch. Für den Fall, dass ein PCR Pooltest positiv ausfällt, werden Lehrer und Eltern informiert. Das Kind darf bis zu einem individuellen (und negativen Testergebnis) PCR Test (den die Eltern durchführen lassen) nicht am Unterricht teilnehmen.

Was unterscheidet den Lolly Test von einem Spucktest?

Wie auch beim Spucktest wird beim Lolly Test eine Speichelprobe getestet. Allerdings muss der Proband hier nicht in einen Testbehälter spucken, sondern das Teststäbchen wird einfach in den Mund gesteckt und der Proband lutscht darauf für ca. 15-30 Sekunden.

Wo liegt der Unterschied zu einem Speicheltest?

Im Unterschied zum Speicheltest wird eine Probe durch etwa 30 Sekunden lutschen an einem Stäbchen gewonnen. 

Gibt es eine Testpflicht an Schulen?

Nach unseren Informationen müssen Kinder in Nordrhein Westfalen an Grund und Förderschulen zum Besuch des Unterrichts auf Corona getestet werden. Der PCR Test mit Lolli als Pool ist für die Schule eine sehr angenehme Möglichkeit der Testung.

Kann man den Lolli Test in örtlichen Drogerien und Supermärkten oder Apotheken kaufen?

Ja, es gibt bereits Lolli Tests, die in Apotheken und Drogerien erhältlich sind.

Unser Fazit zum Lolli Test

Wie wir in unserem Test gesehen haben, kann mit dem Lolli Test bequem in Kitas, Grund und Förderschulen, aber auch daheim auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet werden. Nachdem bereits in einem Pilotprojekt Einsatz sowie einfache und unkomplizierte Testung von Kindern und Jugendlichen erprobt wurde, setzt das Land Nordrhein Westfalen den Lolli Test nun flächendeckend ein. An der Schule kann ein Einsatz als PCR Test detaillierte Informationen über eine Infektion mit Corona liefern. Auch im privaten Gebrauch zuhause funktioniert der Lolly Test ohne Schulung problemlos. Allerdings hat er hier als Antigen Schnelltest eine niedrigere Genauigkeit als andere im Handel befindliche Tests. Auf der Suche nach einer Alternative sind wir auf den Joysbio-Corona-Spucktest gestoßen, der vom Online Händler baaboo angeboten wird. Neben der hohen Zuverlässigkeit und der einfachen Anwendung sticht auch der günstige Preis für diesen Test hervor. So bietet der Online-Händler ein Sparpaket an, das den Stückpreis, der bei €6,55 liegt, deutlich bis auf €4,26 reduziert.