Zahnzwischenraumreiniger Test 2021 | Erfahrungen, Bewertung

Gesunde und weiße Zähne sind das Resultat guter Pflege. Die Zahnzwischenräume sind beliebt bei Bakterien und Keimen. Und doch geht die gezielte Reinigung häufig unter. So können sich Plaque und Karies unbemerkt ansiedeln. Um das zu verhindern, greifen Sie am besten auf einen Zahnzwischenraumreiniger zurück. Welche Arten es gibt und welches Produkt sich für Sie am besten eignet, haben wir uns genauer angesehen.

Was ist ein Zahnzwischenraumreiniger?

zahnzwichenraumreiniger mundhygiene

Mit dem bloßen Zähne putzen und anschließendem Mund spülen, werden die Zahnzwischenräume leider nicht sauber. Da bedarf es etwas mehr Aufwand. Und hier kommen Zahnzwischenraumreiniger ins Spiel. Sie dienen als Hilfsmittel um Bakterien zu beseitigen und so Plaque und Karies vorzubeugen. Als Zahnzwischenraumreiniger bezeichnet man Zahnseide, Mundduschen, Zahnseide Sticks, Interdental Bürsten oder Zahnbänder. Ebenfalls gibt es elektrische Zahnzwischenraumreiniger. Welche Produktart für Sie am sinnvollsten ist, sollten Sie ausprobieren. 

Warum sind die Zahnzwischenräume wichtig bei der Mundhygiene?

Bei der täglichen Nahrungsmittelaufnahme landen Speisereste zwischen den Zähnen. Diese dienen als Nährquelle für Bakterien, die in die Zahnzwischenräume und in die Zahnfleischtaschen gelangen. Um zu verhindern, dass sie sich festsetzen und die Zähne sowie das Zahnfleisch schädigen und Entzündungen hervorrufen, ist die Reinigung der Zahnzwischenräume so wichtig. Durch die Verwendung eines speziellen Reinigers für die Zahnzwischenräume oder Zahnseide helfen Sie, Ihre Zähne bestmöglich zu schützen. 

Schützt ein Zahnzwischenraumreiniger auch das Zahnfleisch?

Die Reinigung der Zahnzwischenräume schützt tatsächlich auch das Zahnfleisch. Denn: Bakterien bekommen keine Chance sich anzusiedeln, was die Gefahr einer Entzündung deutlich verringert. Entsprechend lohnt sich die Verwendung eines Zahnzwischenraumreniger. Zusätzlich sollten Sie jedoch auch die Zahnfleischtaschen ordentlich reinigen. Eine Munddusche ist hier ratsam.

Zahnzwischenraumreiniger Erfahrungen und Bewertungen

Wir wollten wissen, was Anwender zu verschiedenen Zahnzwischenraumreinigern sagen und haben entsprechend nach authentischen Bewertungen und Erfahrungsberichten recherchiert. Schnell stellten wir fest, dass die Anwender begeistert sind. Natürlich ist es anfangs lästig, einen weiteren Schritt in die Mundhygiene zu integrieren. Aber einmal in die Routine verbaut – geht die Reinigung der Zahnzwischenräume schnell von der Hand. Diese Situation beschreiben viele. Durch die regelmäßige Reinigung konnten die Anwender ihre Zähne vor Plaque und Karies schützen. Der Zahnarzt lobt diese Vorgehensweise, was viele der Anwender freut. Entsprechend empfehlen die Anwender sich durch das Sortiment zu probieren, bis man den für sich passendsten Zahnzwischenraumreiniger gefunden hat. 

Zahnzwischenraumreiniger im Test – Wir präsentieren unser Ergebnis

test zahnzwischenraumreiniger zahnseide elektrisch

Wir wollten sehen, welcher Zahnzwischenraumreiniger besonders gut funktioniert und sich bestmöglich in den Alltag der Mundhygiene integrieren lässt. Wir haben uns bei unserem Test für den nevadent Zahnzwischenraumreiniger entschieden. Dabei handelt es sich um einen Zahnzwischenraumreiniger, der Bakterien und Plaque via Vibration entfernt. Bestellt haben wir unser Hilfsmittel zur Zahnzwischenraumreinigung im Online Shop baaboo. Bereits nach zwei Werktagen hielten wir das Päckchen in den Händen und Nora hat sich bereit erklärt stellvertretend für das Redaktionsteam den Test zu starten.

Zu Beginn putzt Nora sich wie gewohnt mit ihrer elektrischen Zahnbürste 3 Minuten lang die Zähne. Wie gewohnt, spült sie ihren Mund danach mit einer Mundspülung aus und mit Wasser nochmal nach.

Nun hält sie gemäß Anweisungen des Herstellers den Zahnzwischenraumreiniger senkrecht und führt den Reinigungsaufsatz von außen in den zu reinigenden Zahnzwischenraum und stellt den Betriebsknopf an. Durch die Bewegung des Reinigunsgaufsatzes werden nun sämtliche Essensreste und Ablagerungen, die später zu Bakterien und Keimen heranreifen, entfernt. 

Um auch die benachbarten Zähne und den Zahnfleischrand zu reinigen, bewegt Nora das Gerät zusätzlich auf und ab. Diesen Vorgang schließt sie nun in allen Zahnzwishenräumen ab und beendet hier Mundhygieneprogramm mit positivem Ergebnis.

Nora teilt uns mit, dass sie ein angenehmes und frisches Mundgefühl verspürt und den Zahnzwischenraumreiniger ab sofort mit in ihre Zahnpflege mit einbeziehen wird. Wir können den Reiniger also wärmstens empfehlen. Auch andere Anwender sind vom Preis- Leistungsverhältnis begeistert. 

Für wen ist ein Zahnzwischenraumreiniger gedacht?

Zahnzwischenraumreiniger eignen sich für alle Menschen gleichermaßen. Jeder profitiert von der Verwendung eines solchen Produkts, denn die Person beugt Plaque und Karies vor und schützt so ihre Zähne. Entsprechend sollte sich jeder die Zeit nehmen, um die Zahnzwischenräume und die Zahnfleischtaschen zu reinigen und seinen Zähnen etwas Gutes zu tun. Ob Sie sich nun für den elektrischen Zahnzwischenraumreiniger oder klassisch für die Zahnseide entscheiden, das bleibt Ihnen überlassen.

Zahnzwischenraumreiniger – Die richtige Anwendung

Die Anwendung sollte täglich erfolgen. In der Regel wird die Reinigung der Zahnzwischenräume abends vor dem zu Bett gehen in die Mundhygiene integriert. Während einige Menschen erst Zähne putzen und dann die Zahnzwischenräume säubern, gehen andere Menschen genau andersherum vor und reinigen zuerst die Zwischenräume und dann die Zähne.

Unsere Empfehlung: Führen Sie vorab in jedem Fall eine Grundreinigung mit der Zahnbürste durch und widmen sich dann der Detailreinigung, während der Sie die Zwischenräume sauber machen und von Bakterien befreien. 

Wie ist die Wirkung eines Zahnzwischenraumreinigers?

Durch die Verwendung eines Reinigers für die Zahnzwischenräume beugen Sie Plaque und Karies vor und schützen Ihre Zähne optimal. Bakterien haben so keine Chance sich anzusiedeln. Entsprechend wirkt das Produkt vorsorglich vor dem Zahnverfall. 

Welche Zahnzwischenraumreiniger gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Reinigern. Dazu zählen:

  • Zahnseide
  • Zahnzwischenraumbürsten
  • Mundduschen
  • Zahnseide Sticks
  • Zahnband 
  • Elektrische Zahnzwischenraumreiniger

Zu den bekanntesten Produkten gehören:

Einige der Produkte für die Zahnreinigung reinigen mit Ultraschall, einige mit Wasser. Welche Art der Reinigung Sie wählen, hängt von Ihrem individuellen Empfinden ab. Keine der Reinigungweise ist schlechter, als die Andere. Manche Personen bevorzugen einfach eine andere Methode, als andere Personen.

Wo können Sie Zahnzwischenraumreiniger kaufen?

Den nevadent Zahnzwischenraumreiniger aus unserem Selbsttest finden Sie sowohl online bei eBay, Amazon oder baaboo, als auch in ansässigen Drogeriemärkten oder manchen Supermärkten. Entsprechend können Sie frei wählen, wo Sie das Produkt kaufen und haben keine Ausrede mehr Ihre Zahnzwischenräume nicht mehr zu reinigen. 

Wie hoch ist der Preis?

Die Preise für Zahnzwischenraumreiniger allgemein variieren stark je nach Produktmarke. Bei baaboo kostet der von uns getestete nevadent Zahnzwischenraumreiniger 9,95 Euro. Das ist ein unschlagbarer Preis für ein toll funktionierendes Produkt. Der Reiniger von Philips kostet stattliche 85 Euro. Das Produkt der Marke Oral B kostet bei verschiedenen Anbietern um die 70 Euro. Entsprechend lohnt sich ein Vergleich von Funktion und Preis für alle Kaufinteressenten.

Häufig gestellte Fragen

Um Ihre Unklarheiten rund um das Thema Zahnzwischenraumreiniger zu beseitigen, haben wir die häufigsten Fragen für Sie recherchiert und im Folgenden beantwortet. Sollten Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie diese gerne in die Kommentare. Dann beantworten wir diese schnellstmöglich. 

Was sagt die Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat verschiedene Produkte für die Reinigung der Zahnzwischenräume getestet. Viele der Produkte konnten im Test überzeugen und tun ihre Pflicht im Bereich der Zahnzwischenraumreinigung. Welches Produkt als Testsieger aus dem Test hervor geht, konnten wir nicht herausfinden. 

Ist ein Zahnzwischenraumreiniger effektiver als Zahnseide?

Ein elektrischer Zahnzwischenraumreiniger ist meist besser als Zahnseide, weil die Bakterien effektiver entfernt werden können. Die manuelle Verwendung von Zahnseide kann nicht so detailliert erfolgen.

Muss ich trotz Zahnzwischenraumreiniger noch zur jährlichen Zahnreinigung beim Zahnarzt?

Ja, das sollten Sie unbedingt machen. Die Zahnreinigung beim Zahnarzt ist professionell und dient der jährlichen Kontrolle und Vorsorge, um die Zähne bestmöglich zu erhalten. 

Kann ich einen Zahnzwischenraumreiniger auch bei dm oder Rossmann kaufen?

Sie finden Zahnzwischenraumreiniger auch in der Drogerie. 

Ist ein Zahnzwischenraumreiniger auch für Kinder geeignet?

Zahnzwischenraumreiniger sind auch für Kinder geeignet. Am besten ist es, die Kinder langsam an die Reinigung der Zahnzwischenräume zu gewöhnen und ihnen zu zeigen, wie die Anwendung richtig funktioniert. 

Fazit zu Zahnzwischenraumreiniger

Die Reinigung der Zahnzwischenräume bietet viele Vorteile von denen am Ende Ihre Gesundheit profitiert. Es gibt zahlreiche Arten der Zahnzwischenraumreingung. Welche für Sie die optimale darstellt, gilt es herauszufinden. Das ist abhängig von Ihren Vorlieben und Bedürfnissen. Unsere Empfehlung? Der nevadent Zahnzwischenraumreiniger. Das Produkt hält, was es verspricht und reinigt die Zahnzwischenräume zuverlässig via Schwingung einer Bürste. So werden die Zähne und das Zahnfleisch zuverlässig vor Bakterien und Plaque geschützt. Diesen Reiniger für die Zahnzwischenräume finden Sie im Online Shop baaboo zum unschlagbaren Preis von 9,95 Euro. Egal für welches Produkt Sie sich letztendlich entscheiden, Ihre Zähne werden Ihnen die zusätzliche Mundhygiene danken.